Filter
Zurück
Comer Industries- axle F046 Hydro Gehe zu Fotos
Comer Industries- axle F046 Hydro

Comer Industries auf der bauma 2016: Perfektion, Innovation und gesteigerte Effizienz für integrierte kraftübertragungslösungen

Auf der Messe in München (11.-17. April 2016) stellt Comer Industries integrierte Systeme für Top-OEM’s aus, welche durch konstruktive Lösungen, gesteigerte Effizienz sowie höhere Leistungsdichte gekennzeichnet sind (Halle A4, Stand 139).

Comer Industries nimmt an der Bauma 2016 teil, der internationalen Messe für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte, welche vom 11. bis 17. April 2016 auf dem Gelände der Messe München stattfindet (Halle A4, Stand 139).

Comer Industries sieht sich selbst dazu verpflichtet, ausschließlich umweltfreundliche, sichere und nachhaltige Lösungen, die durch gesteigerte Effizienz sowie Produktintegration gekennzeichnet sind, anzubieten.

Das Lieferprogramm des Unternehmens umfasst effiziente Kraftübertragungssysteme, sowohl für stationäre Anwendungen, wie beispielsweise Brechanlagen oder Betonmischer, als auch für Offroad-Fahrzeuge, die die gesamte Kraftübertragungskette von Achsen, hydrostatischen Antrieben und Radantrieben umfasst.

Die Konzentration auf Kundenbedürfnisse brachte bei Feldversuchen mit Maschinen, die mit Sensoren und Messgeräten versehen waren, viele Vorteile; einige OEMs planen bereits, die Lösungen von Comer Industries bei den neuen Tier 4 Final Fahrzeugen zu nutzen.

Diese Fahrzeuge, ausgestattet mit der kompletten Kraftübertragungskette von Comer Industries, werden auf der Bauma 2016 präsentiert: Der neue Walzenzug von Atlas Weyhausen AW1070, sowie der Radlader von Thaler aus der neuen Serie 200, sind gute Beispiele für die erfolgreiche Zusammenarbeit.

Folgende neue Produktlösungen von Comer Industries beinhalten fortschrittliche Antriebstechnik

und werden auf der Bauma ausgestellt:

  • Starrachse F-046 HYDRO für kompakte Radfahrzeuge (zum Patent angemeldet);

  • kompletter Antriebsstrang für Walzenzüge, bestehend aus Achse Typ F-128 und Planetengetriebe PG-161;

  • Radnabengetriebe PGRF-3603 für Straßenbaumaschinen.

Letztgenanntes Produkt resultiert aus der vollständigen Überarbeitung der Getriebebaureihe mittlerer Baugröße mit rotierendem Gehäuse. Diese Baureihe hat aufgrund beeindruckender Leistungen und Zuverlässigkeit in den vergangenen fünfzehn Jahren in der Baumaschinenindustrie viel Anerkennung geerntet.

Comer Industries- PGR3600

NEU: S-046 HYDRO Achse (zum Patent angemeldet) für kompakte Radfahrzeuge (auf der Messe zu sehen auf dem Stand der Firma Thaler)

Die Standard Achse Typ S-046 wurde insoweit modifiziert, dass sie einen hydrostatischen Radialkolbenmotor direkt am Eingangsflansch aufnimmt. Gleichzeitig wird mittels zusätzlichem Gelenkwellenanschluss Allradbetrieb ermöglicht. Diese Lösung bietet im Vergleich zu den derzeitig am Markt erhältlichen Systemen eine bessere Maschinenperformance und reduziert gleichzeitig den notwendigen Platz unter dem Fahrzeug.

NEU: Antriebseinheit bestehend aus Achse F-128 und Planetengetriebe PG-161 für Walzenzüge (auf der Messe zu sehen auf dem Stand der Firma Atlas Wehhausen)

Comer Industries hat einen kompletten Antriebsstrang für Walzenzüge entwickelt. Dieses System

beinhaltet einen Radantrieb für den Walzenkörper und eine Antriebsachse mit vorgeschaltetem Planetengetriebe als Fahrantrieb am Heck und ermöglicht große Untersetzung bei gleichzeitig reduziertem Platzbedarf unter der Maschine. Mittels Verwendung einer zusätzlichen Planetenstufe am Achseingang lässt sich ein hohes Drehmoment generieren, ohne ein zusätzliches Stirnrad-Vorschaltgetriebe nutzen zu müssen. Dies reduziert den Platzbedarf unter der Maschine. Der Hydraulikmotor wird direkt am Eingang des Planetengetriebes montiert. Die Kombination aus Planetengetriebe am Achseingang, Kegelradstufe im Achsdifferential und Planetenstufe an den Radnaben, ergibt die für den Antrieb einer Walze notwendige Untersetzung.

Die Achse ist mit einem speziellen „limited slip“ Differential ausgestattet, welches vorgespannt ist, und kann mit einer internen SAHR-Bremse ausgestattet werden. Mit einer dynamischen Traglast von maximal 6,6t und einem Ausgangsdrehmoment von maximal 24.000Nm eignet sich die Achse F-128 für Walzenzüge bis zu einem Betriebsgewicht von 9t.

Comer Industries axle F128+PG161

NEU: Radnabengetriebe PGR-3600 für Baumaschinen

Comer Industries wird die neue PGR-3600 Serie vorstellen, eine kompaktere und robustere Lösung, welche mehr Drehmoment und höhere Achslasten bietet, bei gleichzeitig höherer Zuverlässigkeit. Dies wurde durch den Einsatz modernster Werkstoffe und Bearbeitungsmethoden erreicht.

Diese neuen Getriebe sind deutlich leichter und bauen kompakter als die Wettbewerbsgetriebe gleicher Baugröße. Während der Entwicklungsphase wurde laufend anhand der FEM-Norm analysiert; die Validierung erfolgte durch Ausdauertests sowohl auf dem Prüfstand als auch in Feldversuchen.

Der innere Aufbau und das flexible Layout lassen die neue PGR-3600 Serie zur richtigen Wahl für viele Baumaschinen werden. Die Getriebe sind geeignet als Rad- oder Raupenantrieb, aber auch als Antrieb für Winden oder stationäre und mobile Kräne.

Durch Direktanbau von PGR Getrieben verschiedener Baugrößen an die Differentialachsen von Comer Industries, kann ein vollständiger Antriebsstrang für Walzenzüge bis zu einem Gesamtgewicht von 15t angeboten werden.

Durch die Präsentation der neuen Serie PGR-3600 in Verbindung mit den demnächst erscheinenden PGR-2500 und PGR-4800 Getrieben, wird die Erneuerung und Vervollständigung der gesamten Getriebebaureihe verwirklicht. Das Portfolio umfasst dann Getriebe bis zu einem Drehmoment von maximal 110.000Nm.

Sponsoren