Filter
Zurück

Contrainerkran FREERIDER von Künz setzt auf Continental Reifen „CraneMaster“

Contrainerkran
Continental Europa
Gehe zu Fotos
Contrainerkran
  • Continental CraneMaster bietet für Hafenkräne höchste Sicherheit bei langer Lebensdauer

  • CraneMaster und FREERIDER machen Containerhandling noch sicherer und effizienter

  • ContiPressureCheck integriert in Künz CraneManagement System warnt bei niedrigem Reifendruck und hoher - Temperatur

Die Arbeit in Häfen stellt die Reifen der eingesetzten Fahrzeuge und Kräne in besonderem Maße vor Herausforderungen: Durch große Gewichtsunterschiede, Wendungen auf engstem Raum sowie lange Stehzeiten und eine anhaltende UV-Strahlung wird ihnen einiges abverlangt. Continental bietet zahlreiche maßgeschneiderte Reifenlösungen für Hafenflotten, die diesen Herausforderungen gewachsen sind. Das Produktangebot umfasst Luft- und Vollreifen für alle Fahrzeugtypen, die in der Hafenlogistik zum Einsatz kommen. Hierzu zählen auch Containerkräne, sogenannte Rubber Tired Gantry Cranes (RTG). In Sachen Reifen setzt auch Innovationsführer Künz beim neuen Containerkran FREERIDER (RTG) auf den CraneMaster von Continental.

FREERIDER und CraneMaster – eine sichere Kombination

Anzeige

Mit dem neuen Containerkran FREERIDER geht Künz neue Wege und ermöglicht einen noch effizienteren und schnelleren Containerumschlag in Häfen: Der Kran kann auch bei erhöhter Fahrgeschwindigkeit betrieben und sogar erstmalig mit Last gefahren werden. Die hohe Flexibilität in der Handhabung und das steifere Gesamtkonzept des Krans bringen neben deutlich erhöhter Sicherheit auch mehr Komfort für den Kranführer. Bei der Wahl der Reifen für den FREERIDER setzt Innovationsführer Künz auf Continental: Jeweils 16 CraneMaster garantieren dem Kranführer den nötigen Bewegungsfreiraum bei höchster Sicherheit und langer Lebensdauer. „Bei der täglichen Arbeit im Hafen sind die Reifen enormen Belastungen ausgesetzt. Wir haben uns für den CraneMaster entschieden, weil er dieser Herausforderung bestens gewachsen ist“, sagt Walter Schönecker bei der Künz GmbH. „Containerkräne heben extrem schwere Lasten, das führt zu ganz besonderen Ansprüchen an die Reifen“, ergänzt Julian Alexander, Product Line Manager Material Handling bei Continental. „Standplatten sowie Schäden an der Karkasse sind da keine Seltenheit. Der CraneMaster verfügt über eine außergewöhnlich robuste Reifenkonstruktion, die speziell für diese Herausforderungen entwickelt wurde. Daher eignet er sich hervorragend für den FREEERIDER.“ Für zusätzliche Sicherheit sorgt das Reifendruckkontrollsystem ContiPressureCheck. Integriert in das Künz CraneManagement System informiert es den Flottenbetreiber über Reifendruck und -temperatur.

Der Continental CraneMaster

Continental entwickelte den CraneMaster, um Effizienz und Laufleistung von Hafenfahrzeugen unter der extremen Belastung zu verbessern. Er verfügt über eine außergewöhnlich robuste Reifenkonstruktion, die Abnutzung und Schäden aufgrund hoher Belastung an Reifenwänden und dem Profil reduziert. Im Vergleich zu konventionellen Reifen bietet er hervorragende Manövriereigenschaften auch beim Drehen auf der Stelle, hohe Stabilität, geringen Rollwiderstand, verzögerte Alterung und optimierten Verschleiß.

Quelle: Continental Reifen Deutschland GmbH