Filter
Zurück

Das Multitalent für die Intralogistik: 4Dflexiplat

Die KMK Miller GmbH präsentiert in Halle 1, Stand 1A35, ein Multitalent für die Intralogistik: den Logistikwagen 4Dflexiplat. Transport, Materialverwaltung und Montage werden mit einem völlig neuartigen Konzept höchst effizient vereint. Der 4Dflexiplat bietet aus Kombination von funktionaler Grundplattform, dem vielfältigen Rohrbaukastensystem und ergänzenden Blechteilen maximale Flexibilität, denn der Aufbau wird der individuellen Transportaufgabe angepasst. Zusätzlich kann der Aufbau aus Standardmodulen auch als Montageplatz genutzt werden. Mit diesem durchgängig einsetzbaren System lassen sich mindestens 80 Prozent der gängigen Transportaufgaben bewältigen, berichten Anwender.

4Dflexiplat steht für die drei Standardmaße Länge, Breite und Höhe (= 3D) sowie die vierte, die zeitliche Dimension (= 4D). Produktivitätspotentiale lassen sich häufig durch Zeiteinsparungen realisieren. Derartige Produktivitätsreserven im Materialfluss und in der Materialbereitstellung sind in jedem Unternehmen vorhanden. Untersuchungen zeigen, dass sich durch die Reduzierung von Materialbewegungsvorgängen zwischen Haupt- und Nebenprozessen eine Zeitersparnis von 50 Prozent und mehr erzielen lässt. Mit dem 4Dflexiplat als einem Werkzeug der Lean-Philosophie können diese Ressourcen wirkungsvoll erschlossen werden.

Anzeige

Auf Basis des Rastermaßes 800x600, 800 x 1200 mm und 800 x 2000 mm dient der stapelbare Plattformwagen gleichermaßen als Transport- und Materialbereitstellungsmittel. Das standardisierte Lochraster dient dem Plattformwagen als stabile Grundfläche für die individuellen Aufbauten aus Rohrsystemen, die eine hohe Anpassung gewährleisten. Verschiedene, gängige Rohrbaukastensysteme können hierbei verwendet werden. Nach dem Produktlebenszyklus werden die Aufbauten umgebaut und wiederverwendet. Mit dem 4Dflexiplat können unterschiedlichste Lasten mit bis zu 1000 kg transportiert werden. Die hohe Beweglichkeit des 4Dflexiplat gewährleistet nicht nur die Nutzung als Routenzuganhänger, sondern gestattet zudem in Fließ- und U-Linien optimale Arbeitspositionen (Best-Point-Prinzip).

Durch die mögliche Integration von Kleinteileboxen, die überdies kundenspezifisch visualisiert werden können, werden eine Vollständigkeitskontrolle und kurze Greifwege möglich. Ebenfalls vorteilhaf ist der Einsatz des 4Dflexiplat als standardisiertes Transportmittel für Lieferantenkanban.

Sponsoren