Filter
Zurück
Daimler Gehe zu Fotos
Daimler

Daylight+: Biologisch wirksames Licht verbessert Aufmerksamkeit von Lkw-Fahrern und erhöht die Sicherheit

  • Forscherteam der Daimler AG untersuchte Auswirkungen von zusätzlichem Licht auf das mentale Empfinden und die Leistungsfähigkeit von Lkw-Fahrern

  • Objektive und subjektive Verbesserung des Wohlbefindens und der Konzentration

  • Daylight+ ist weiterer Baustein, um Verkehrssicherheit zu erhöhen

Sie verbringen Tage oder sogar Wochen in ihrem Lkw. Fernfahrer sind in ihrer Führerkabine meist schlechten Lichtverhältnissen ausgesetzt. Gerade in der Winterjahreszeit beeinträchtigt die Dunkelheit die Aufmerksamkeit und das Wohlbefinden von Lkw-Fahrern. Es stellt sich die Frage, ob mithilfe einer speziellen Beleuchtung im Fahrerhaus dafür gesorgt werden kann, dass der Fahrer fit und aufmerksam bleibt.

Mehr Licht im Fahrerhaus

Hierzu untersuchte Anfang dieses Jahres ein Forscherteam der Daimler AG im winterlich dunklen Finnland die Auswirkungen von zusätzlichem Licht in der Fahrerkabine. Acht Testfahrer haben zwei Wochen den Arbeitsalltag eines Truckers simuliert. In einer Woche waren sie in einem Mercedes-Benz Actros TopFit-Truck ohne Zusatzbeleuchtung unterwegs (dem „Referenz-Lkw“), in der anderen Woche im TopFit-Truck mit Daylight+. In diesem sind drei Lichtapplikationen verbaut, die die Fahrerkabine mit tageslichtähnlicher Beleuchtung erhellen: Erstens ein Lichtwecker, der den Sonnenaufgang simuliert, zweitens eine Lichtdusche, in der der Fahrer vor und nach der Fahrt 30 min künstliches Tageslicht tanken kann und drittens Daylight+ als Tageslichtergänzung während der Fahrt. Bei der Studie wurde vor allem die Akzeptanz der Beleuchtung, die Schlafqualität und die Leistungsfähigkeit der Fahrer untersucht.

winterlich dunklen Finnland

Nun wurden die Ergebnisse ausgewertet: Das adaptive Daylight+ konnte während der Fahrt die tägliche Lichtdosis auf den dreifachen Wert anheben. Zusammen mit den Lichtduschen vor und nach der Fahrt konnte die Lichtdosis in der Fahrerkabine im Vergleich zur normalen Tagesdosis mehr als verfünffacht werden. Bei Daylight+ passt sich die Helligkeit im Fahrerhaus durch einen Sensor ständig an die äußeren Bedingungen an. So kann die tägliche Lichtdosis um ein Vielfaches gesteigert werden, ohne den Fahrer zu blenden.

Wacher mit Daylight+

Dr. Michael Schrauf, ein international ausgewiesener Experte für Hirnstrommessungen, protokollierte durch ein Elektroenzephalogramm (EEG) die Hirnaktivitäten, um Unaufmerksamkeiten während der Fahrt zu indentifizieren. Klar ist: Die Fahrer waren generell unterschiedlich aufmerksam. Alle Testpersonen waren jedoch mit Daylight+ aufmerksamer als im Referenz-Lkw ohne Beleuchtung. In Minuten betrachtet konnte der unaufmerksame Fahrtanteil durch Daylight+ im Schnitt von 44 min auf 18 min reduziert werden. Bemerkenswert ist vor allem, dass die Unaufmerksamkeit der Fahrer am Nachmittag nicht zunahm, wenn die Kabine mit Daylight+ beleuchtet wurde. Das typische „Mittagstief“ konnte somit verhindert werden.

Biologisch wirksames Licht verbessert Aufmerksamkeit von Lkw-Fahrern und erhöht die Sicherheit

Zur Bestimmung der Reaktionsgeschwindigkeit wurden bei den Fahrern außerdem psychologische Test durchgeführt. Die Versuche zeigten: Mit Daylight+ war das Reaktionsvermögen konstanter und es kam unter monotoner Beanspruchung zu weniger Fehlreaktionen.

Erholsamer Schlaf im Fahrerhaus

Aber nicht nur während der Fahrt wurden Daten aufgezeichnet, sondern auch nachts – nämlich um die Schlafqualität zu untersuchen. Das Ergebnis: In der Woche, in der die Fahrer im Daylight+-Lkw unterwegs waren, war der Tiefschlafanteil höher. Mehr Tiefschlaf bedeutet erholsameren Schlaf, was wiederum zu einer höheren Leistungsfähigkeit führen kann.

Sehr gute Noten für Daylight+

Aber nicht nur die objektiven Werte lieferten positive Ergebnisse. In den Fragebögen haben die Fahrer die Kabinenbeleuchtung in Bezug auf die Erhaltung der Fitness, des Wohlbefindens und der Konzentration subjektiv sehr positiv bewertet. Die Probanden berichteten von einer verbesserten Stimmung, sie fühlten sich weniger müde und die Fahrerkabine wurde großräumiger wahrgenommen.

Fazit: Daylight+ kann Sicherheit und Komfort steigern

Um auf die Eingangsfrage zurückzukommen: Die Studie lieferte deutliche Anzeichen dafür, dass der Fahrer in der „mit Licht“-Bedingung leistungsstärker, aufmerksamer und fitter bleibt als in der „ohne Licht“-Bedingung. Daylight+ könnte auch durch die subjektiv positive Wahrnehmung der Fahrer ein weiterer Baustein sein, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Quelle: Daimler AG

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe