Filter
Zurück
Mobil Schmierstoffe garantieren durch Verschleißschutz und ver-längerte Ölwechselintervalle den zuverlässigen und effizienten Betrieb landwirtschaftlicher Maschinen. Gehe zu Fotos
Mobil Schmierstoffe garantieren durch Verschleißschutz und ver-längerte Ölwechselintervalle den zuverlässigen und effizienten Betrieb landwirtschaftlicher Maschinen.

ExxonMobil unterstützt beim Energieaudit

Immer mehr Betriebe setzen auf ein Umweltmanagementsystem (EMAS) oder ein Energiemanagementsystem (EnMS), das die nachhaltige Senkung sowohl des Energieverbrauchs als auch der Emissionen zum Ziel hat und nach der Norm DIN EN ISO 50001 zertifiziert werden kann. Im Gegensatz zum Energieaudit ist die Einführung von EnMS oder EMAS keine gesetzliche Vorschrift, aber Voraussetzung, um Ansprüche geltend machen zu können zur Entlastung von Strom- und Energiesteuern oder zur Begrenzung der EEG-Umlage. „Die finanziellen Einsparungen durch umgesetzte Energieeffi-zienzpotenziale liegen normalerweise jedoch bedeutend höher als die steu-erlichen Vergünstigungen“, weiß Matthias Voigtmann, Geschäftsführer Energy Consulting Allgäu (ECA), aus seiner täglichen Praxis zu berichten.

Die für ein EnMS notwendigen Energieeffizienzanalysen begutachten die Produktionsprozesse, schließen die Maschinen selbst aber meistens aus, zumal „der Beitrag, den Schmierstoffe zur Kostensenkung liefern können, oft unterschätzt wird“, berichtet Voigtmann.

Das gilt vor allem für synthetische Produkte, die aufgrund ihrer Beschaffen-heit eine geringere innere Reibung haben und schnell an die Schmierstellen gelangen. So entstanden ganze Produktfamilien, innerhalb derer sich die jeweiligen Vorteile der Einzelprodukte erhöhen können. In vielen aufwendi-gen Tests, vor allem aber auch in der Praxis, wurden im Vergleich zu kon-ventionellen Schmierstoffen deutliche Energie- und damit Kosteneinsparun-gen nachgewiesen, die beispielsweise bei Hydraulikanlagen schon knapp sechs Prozent erreichen konnten. Für diese Produkte mit Einsparpotenzial hat ExxonMobil ein eigenes Energie-Effizienzlogo kreiert.

Im Mittelpunkt stehen aber auch Betriebskosten und Materialeffizienz: länge-re Ölwechselintervalle und Maschinenlaufzeiten, weniger Wartungsaufwand, gesenkte Unfall- und Verwechselungsgefahr sowie reduzierter Lagerhal-tungsaufwand und Altölanfall.

Allerdings passt eine Produktfamilie nicht für alle Anwendungen. Darum be-raten jeweils spezialisierte Ingenieure bedarfsgerecht die Kunden. Jedoch stehen Produktivitätssteigerung und Energieeffizienz branchenübergreifend immer im Vordergrund.

Darum beschränkt sich ExxonMobil auch nicht auf die Herstellung hochwer-tiger Produkte, sondern bietet ihren Kunden darüber hinaus einen Zusatznut-zen, der Wettbewerbsvorteile verspricht. So hat der Schmierstoffhersteller kürzlich einen weiteren Kooperationsvertrag geschlossen mit der Firma ECA, deren Ziel es ist, Unternehmen zum EnMS nach DIN EN 50001 zu führen.

Sponsoren