Filter
Zurück

Für die Zukunft der Landwirtschaft

Am 28. und 29. Juni 2017 lädt der Deutsche Bauernverband (DBV) zum Bauerntag nach Berlin ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Zukunft der Landwirtschaft. John Deere wird mit Maschinen und FarmSight Lösungen vertreten sein, die Landwirte bei der umwelt- und ressourcenschonenden Bewirtschaftung ihrer Betriebe unterstützen.

Im Wahljahr 2017 werden die Weichen für die Agrarpolitik und zukünftige Ausrichtung der landwirtschaftlichen Betriebe neu gestellt. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Vertreter der verschiedenen Parteien präsentieren auf dem Bauerntag ihre Vorstellungen zur Gestaltung der Landwirtschaft. Themen wie die Zukunft der Tierhaltung, der Klimaschutz sowie das Zusammenwirken von Agrar- und Umweltpolitik stehen auf der Agenda.

Schwerpunkte werden die Umweltschonung und nachhaltige Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Nutzflächen sein. John Deere bietet inzwischen ein umfassendes Programm an Maschinen und technischen Lösungen an, mit denen eine reduzierte und teilflächenspezifische Ausbringung von Saatgut, Pflanzenschutz- und Düngemitteln möglich ist. Auf dem Bauerntag wird unter anderem das Manure Sensing System zur Gülleausbringung vorgestellt. Damit lassen sich per Nahinfrarotsensor die Trockenmasse sowie die Anteile der Nährstoffe Stickstoff, Ammonium, Phosphor und Kalium erfassen. Die gewünschte Ausbringungmenge wird dann vollautomatisch und hochpräzise dosiert.

Darüber hinaus präsentiert John Deere weitere FarmSight Lösungen, mit denen die Landwirte die Einsatzsicherheit von Maschinen sowie Arbeits- und Logistikprozesse optimieren und ihre Erträge nachhaltig steigern können. Traktoren und ein Mähdrescher runden das Portfolio auf dem Bauerntag ab. 

Quelle: John Deere GmbH & Co. KG

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe