Filter
Zurück
Gehe zu Videos

Hitachi vereinfacht die Fernüberwachung Ihrer Flotte

Hitachi Construction Machinery (Europa) NV hat eine neue App vorgestellt, mit deren Hilfe Nutzer ihre Maschinen per Smartphone oder Tablet verwalten können. Die ConSite-Pocket-App wurde passend zu Hitachis Kontrollsystem „Global e-Service“ entwickelt, genau auf den Anwender zugeschnitten und verfügt über eine benutzerfreundliche Schnittstelle mit einfacher Navigation.

Anzeige

Mit der neuen App können Nutzer monatliche ConSite-Berichte über ihre Hitachi-Maschinen herunterladen, einschließlich Daten wie tägliche Betriebsstunden oder Kraftstoffverbrauch. So können etwa die Berichte der vergangenen Monate verglichen und der aktuelle Leistungsstatus der Maschinen abgefragt werden.

Zudem kann die App den exakten Standort eines jeden Baggers oder Radladers von Hitachi in der Flotte des Kunden bestimmen und auf Google Maps anzeigen. Auch der Maschinenstatus vor Ort lässt sich jederzeit von überall aus verfolgen – und falls eine Situation besondere Aufmerksamkeit verlangt, wird ein Echtzeitalarm an den Besitzer der Maschine sowie an den örtlichen Händler gesendet. Die App zeigt Empfehlungen des Herstellers zum optimalen Vorgehen und eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Lösung bestimmter Probleme.

„Die ConSite-Pocket-App ist schnell, zweckmäßig und leicht zu bedienen“, sagt Tom van Wijlandt, HCME Manager Service Business Support. „Unser Ziel ist es, das Leben unserer Kunden zu vereinfachen, und das gelingt uns mit dieser aktuellen Entwicklung, indem wir das Fernüberwachungssystem von Hitachi dem Kunden praktisch in die Hände legen.“

Die ConSite-Pocket-App steht in den App-Stores von Apple und Google zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch im Video auf dem YouTube-Kanal von Hitachi Construction.

Quelle: Hitachi Construction Machinery (Europe) NV

Sponsoren