Filter
Zurück
Alle drei Modelle des AS 531 sind jetzt serienmäßig mit einem neuen Lenker sowie der „Variomatic“ genannten, stufenlosen Geschwindigkeitsregelung ausgestattet. Im Bild: der AS 531 2T MK B. Gehe zu Fotos
Alle drei Modelle des AS 531 sind jetzt serienmäßig mit einem neuen Lenker sowie der „Variomatic“ genannten, stufenlosen Geschwindigkeitsregelung ausgestattet. Im Bild: der AS 531 2T MK B.

Hochgras-Performance seit 1959: Neues bei AS-Motor zum Beginn der Mähsaison

Seit 1959 – damals entstand der erste Allmäher – steht die AS-Motor Germany GmbH & Co. KG für leistungsfähige Hochgrasmäher, die dem schwierigsten Terrain und dem steilsten Hang gewachsen sind. Doch mit „gut“ ist in Bühlertann keiner zufrieden; sämtliche AS-Motor-Geräte unterliegen einem ständigen Verbesserungsprozess. Deshalb gibt es dieses Frühjahr wieder viel Neues. Dass Neuheiten meist auf Bewährtem aufbauen und sich zum Teil auch von Gerät zu Gerät vererben, zeigt sich besonders gut am AS 531: Seine Geschwindigkeit lässt sich neuerdings stufenlos einstellen – und zwar an einem Lenker, der den des AS 63 zum Vorbild hat.

AS 531: Stufenlose Geschwindigkeit, verbesserter Bedienkomfort

Die Serienausstattung des bewährten Profi-Rasenmähers AS 531 wurde mit zahlreichen Details aufgerüstet, die allesamt den Bedienkomfort verbessern. Alle drei Modelle sind serienmäßig mit einem neuen Lenker sowie der „Variomatic“ genannten, stufenlosen Geschwindigkeitsregelung ausgestattet. Der Lenker verfügt über das sogenannte „Vibration-Protect-System“ zur Reduzierung von Hand-Arm-Schwingungen mit Hilfe von dauerfestem Elastomer. Seine offene V-Form mit dem von AS-Motor entwickelten Bedienkonzept entlastet den Geräteführer: Mit der linken Hand lässt sich über den Variomatic-Hebel die Geschwindigkeit von 3,0 bis 4,5 km/h regeln, während die rechte Hand lenkt und die Messerkupplung sowie die Parkbremse bedient. Die Messerkupplung ermöglicht es, die Messer ausgekuppelt zum Stillstand zu bringen, sodass beim Leeren des Fangsacks kein Neustart notwendig ist. Auch in der Ausstattung mit 4-Takt-Motor ist der AS 531 nun mit Sicherheitsbremse erhältlich. Sie bremst den Mäher automatisch ab, sobald der Messerkupplungshebel gelöst ist; gleichzeitig wird die Parkbremse am Hang aktiviert. Die Ausstattung mit Parkbremse und die Differenzialsperre sind Alleinstellungsmerkmale des AS 531 und ermöglichen sicheres Arbeiten, selbst wenn es sehr steil ist.

AS 30 WeedHex: Neues, stärkeres Modell

Mit dem AS 30 WeedHex 160 B&S ergänzt AS-Motor seine Wildkrautbürsten mit einer Profi-Version, die einen noch stärkeren und laufruhigeren Motor hat, den Briggs & Stratton 750EX I/C DOV. Mit noch mehr Kehrkraft, einem Schnorchel-Luftfilter für eine höhere Filter-Standzeit und weniger Verschmutzung im Motor, ist diese kompakte Wildkrautbürste geeignet für den Profi-Einsatz in Kommunen. Die asymmetrisch höhenverstellbaren Räder bringen dieses kompakte Gerät an fast jedes Wildkraut heran: am Kopfsteinpflaster, entlang von Rinnen, in Ecken oder an Schächten.

AS 63: Der Allmäher

Im leistungsfähigen, handgeführten Allmäher AS 63 – dem direkten Abkömmling des Ur-Allmähers – steckt die ganze Erfahrung der AS-Motor-Entwickler. Als AS 63 2T ES ist er mit dem selbst entwickelten und produzierten 2-Takt-Motor ausgerüstet. AS-Motor ist weltweit der einzige Hersteller, der 2-Takt-Motoren für Mähmaschinen fertigt, die der geltenden EU-Abgasrichtlinie 2002/88/EG genügen. Dafür wurden die Abgasemissionen im Vergleich zum Vorgängermodell um über 90 Prozent reduziert. Lageunabhängig geschmiert, passt dieser Motor zur hangtauglichen Ausstattung des AS 63. Die Doppelbereifung mit Agrarprofil hält die Maschine bei Querfahrt am Hang tadellos in der Spur, weil sie die Traktion – und damit die Sicherheit des Bedieners – um ein Vielfaches erhöht. Das mit dem 2-Takter motorisierte Modell lässt sich auch dauerhaft platzsparend in senkrechter Position lagern. Neu ist bei allen drei Modellen die serienmäßige Tankabstützung, die den Tank in Wartungsstellung vor Kratzern schützt. Wer den AS 63 2T ES dort einsetzt, wo es stark staubt, kann ihn optional mit einem Schnorchel-Luftfilter ausstatten. Die höhere Positionierung verlängert die Betriebsdauer des Luftfiltereinsatzes.
Honda-Motoren-Fans können sich übrigens seit Kurzem über eine entsprechend ausgestattete AS-63-Variante freuen: Es gibt den Allmäher auch mit dem 4-Takt-Honda-Motor des Typs GXV-160.

AS 65 2T ES: Hangtauglicher geht nicht

Der AS 65 2T ES ist mit dem hauseigenen 2-Takt-Motor ausgestattet und deshalb hangtauglich bis über 40 Grad, das entspricht 84 % Steigung. Weiterentwicklungen am Motor, die das Anlassen mit dem EasyStart-System verbessert bzw. vereinfacht haben, brachten weitere Neuerungen mit sich, die insbesondere am Hang von Vorteil sind. Die herabgesetzte Maximaldrehzahl auf 3.800 U/min bei gleichbleibender Leistung reduziert die Hitzeentwicklung, den Verbrauch (bei gleicher Leistung), den Verschleiß und nicht zuletzt den Lärm.

Die AS-Sherpa-Familie: Für jeden Bedarf den richtigen Aufsitzmäher

Gelände- oder steilhangtauglich, heckangetrieben oder Allrad, im Aufsitzbetrieb oder ferngesteuert, als XL-Variante mit maximaler Bodenfreiheit und Schnitthöhe – die unterschiedlichen Modelle der AS-Sherpa-Familie decken praktisch jeden Bedarf. Dabei ist der außergewöhnlich gute Sitzkomfort durch den tiefen Schalensitz, seitliche Bügel zum Festhalten und eine angenehme Sitzposition bis zu einer Körpergröße von 1,90 Metern bei allen gleich. Seit Langem ist die Sitzfederung Standard, die sich nach subjektivem Wohlbefinden einstellen lässt. Ein neues Gasfeder-Dämpfungselement verbessert das Ansprechverhalten und die Dämpfungseigenschaften dieses Sitzfederpakets nun nochmals ganz erheblich.
Da es speziell im ferngesteuerten Betrieb zu unvorhergesehenen Kollisionen des Kreuzmesser-Systems mit Hindernissen kommen kann, haben sämtliche Modelle eine zusätzliche Mähdeckverstärkung erhalten. Sie schützt das Gerät, indem es die Aufprallenergie großflächig verteilt. Für die beiden Allrad-Modelle AS 940 Sherpa 4WD XL und AS 940 Sherpa 4WD RC sind darüber hinaus AS-Pannenschutz-Vorderreifen als Zubehör erhältlich, die Plattfüße verhindern.

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe