Filter
Zurück
Robust, zuverlässig, wartungsfrei: Der digitale Drehflügel MBA800. Gehe zu Fotos
Robust, zuverlässig, wartungsfrei: Der digitale Drehflügel MBA800.

INOCON Industrial Plants GmbH präsentiert digitale Drehflügel-Serie von MBA Instruments

Als Weltleitmesse und bedeutender Marktplatz für die Baumaschinenindustrie bringt die bauma Experten aus mehr als 200 Ländern zusammen. Das österreichische Unternehmen INOCON Industrial Plants präsentiert auf der Fachmesse sein breites Spektrum in der Anlagen- und Fördertechnik. Dazu zählt die Drehflügelserie MBA800 des Vertriebspartners MBA Instruments, deren neuartiger Aufbau die Möglichkeiten der Schüttguttechnik grundlegend verändert.

Übernahme von Betriebsstätte und Mitarbeitern

Die Branche ist in Bewegung – dies zeigen nicht zuletzt die zahlreichen Neu- und Weiterentwicklungen auf der diesjährigen Messe bauma rund um die Themen Bau-, Bergbau- und Baustoffmaschinen sowie Baufahrzeuge und -geräte. Veränderungen erlebt auch das Unternehmen INOCON IP, das mit Dr. Fritz Pesendorfer, dem ehemaligen Geschäftsführer der Doubrava Industrieanlagenbau GmbH, die Doubrava-Betriebsstätte im österreichischen Attnang-Puchheim erworben hat. Durch die gleichzeitige Übernahme der Mitarbeiter der Betriebsstätte bleiben Arbeitsplätze und Know-how erhalten. Damit führt die INOCON IP außerdem die jahrzehntelange erfolgreiche Zusammenarbeit mit der deutschen MBA Instruments GmbH fort. Im Rahmen der Vertriebspartnerschaft vereinen die beiden Unternehmen ihre Kompetenzen im Bereich der Füllstandmesstechnik.

Neuer Antrieb für die Drehflügeltechnik

Mit ihrer aktuellen Geräteentwicklung setzt die MBA Instruments GmbH neue Impulse auf dem Markt der Grenzstandschalter. Die Drehflügelserie MBA800 verfügt über einen digitalen Schrittmotor anstelle des herkömmlichen Synchronmotors. Der neue Antrieb mit integrierter Magnet-Rutschkupplung bietet zahlreiche Vorteile: Durch den Verzicht auf Rückholfeder, Blattfeder und Rutschkupplung ist er nur geringstem Verschleiß ausgesetzt. Die Kraftübertragung erfolgt berührungslos über Magnete. Das erste Modell der Serie, der Füllstandmesser MBA800, verfügt über acht komfortable Parameter-Sets in Voreinstellung. Je nach kundenspezifischen Bedürfnissen können Funktionen wie Sensitivität (Drehmoment), Drehzahl, Drehrichtung, Reaktionszeit und Schaltverzögerung angepasst werden. Flügelgröße und Drehzahl stehen nicht mehr in Abhängigkeit zueinander, wodurch die Lebensdauer und die sichere Funktion des Geräts signifikant erhöht werden. Die ganze Serie ist zudem für Staub-Ex-Zonen geeignet und hat in diesem Jahr eine ATEX-Zertifizierung erhalten.

MBA888 für schnelle Inbetriebnahme

Mit dem MBA888 hat das Quickborner Unternehmen seine Drehflügelserie um ein wartungsfreies Plug-and-Play-Modell erweitert. Es ist werkseitig mit einem fest eingestellten Drehmoment versehen, das im Zusammenspiel mit Drehgeschwindigkeit, Reaktionszeit und Wiederanfahrzeitraum für den Universaleinsatz optimiert ist. Dank drei unterschiedlichen Wellenlängen sind die anschließbaren Flügelgrößen und -arten frei wählbar und eignen sich für verschiedenste Verwendungszwecke. Das abgeschlossene Gehäuse des Messgeräts verhindert jegliches Eindringen von Schüttgut. Ein mechanischer Verschleiß ist damit ausgeschlossen.

Umsetzung komplexer Kundenanforderungen

Anzeige

Der österreichische Partner INOCON IP ist Spezialist für anspruchsvolle Projekte im Bereich Anlagenbau und realisiert unter anderem vielseitige Lösungen für die Schüttgut-Fördertechnik. In der unternehmenseigenen Produktionsstätte entwickelt INOCON IP Fördergeräte und Mischanlagen – und setzt projektabhängig auch auf die bewährten Füllstandmessgeräte von MBA Instruments. „Mit INOCON IP haben wir einen erfahrenen und leistungsstarken Partner an unserer Seite. Wir freuen uns über die Fortführung der produktiven Zusammenarbeit“, berichtet Hans-Heinrich Westphal, Geschäftsführer der MBA Instruments GmbH. „Auf der Messe bauma in München stellt das Unternehmen unsere neueste Drehflügelserie vor. Ihre robuste, schrittmotorbasierte Technologie ist auch für die Baumaschinenbranche hochinteressant.“

Sponsoren