Filter
Zurück
Inter airport europe 2015: DOLL ist die Nummer Eins in Sachen Qualitäts- und Technologieführerschaft Gehe zu Fotos
Inter airport europe 2015: DOLL ist die Nummer Eins in Sachen Qualitäts- und Technologieführerschaft

Inter airport europe 2015: DOLL ist die Nummer Eins in Sachen Qualitäts- und Technologieführerschaft

Getreu dem Motto „We lift you to success“ präsentierte DOLL auf der Branchenleitmesse für die Flughafenindustrie die neusten Errungenschaften und Technologien im Bereich seiner Catering high Loader.

Die inter airport war wie schon in den Jahren zuvor von sehr internationalem Publikum geprägt. So nahmen auch dieses Jahr wieder etliche Kunden und Interessenten aus ganz Europa, Asien und sogar Amerika den weiten Weg nach München auf sich, um sich am Stand von DOLL ihr ganz eigenes Bild der Qualitätsfahrzeuge „Made in Germany“ zu machen. Der Messeauftritt von DOLL repräsentierte durchweg den Leitgedanken, allen Anwendern mit seinen Fahrzeuglösungen zum Erfolg zu verhelfen. Konkret bedeutet dies: Verminderung von Schäden am Flugzeug auf nahezu Null sowie drastische Erhöhung der Sicherheit für das Bedienpersonal.

Inter airport europe 2015: DOLL ist die Nummer Eins in Sachen Qualitäts- und Technologieführerschaft

Anzeige

Um seinen Besuchern mehr Einblick in das Produktportfolio zu geben, stellte DOLL in diesem Jahr zum ersten Mal zwei Fahrzeuge aus. Den Messestand zierte neben einem Catering Truck X-Cat L für A380 Flugzeuge auch ein kleineres Modell der X-Cat M-Reihe. Letzteres demonstrierte an einer schwebenden Flugzeug-Nachbildung eindrucksvoll die Sicherheitsfeatures, die DOLL seit der letztlich eingeführten Sicherheitsnorm EG 12312-2:2014 erfolgreich und in vollem Umfang umsetzt. Namhafte Entscheider der Flughafenindustrie bestätigten dem Fahrzeugbauunternehmen aus Oppenau ganz klar die Qualitätsführerschaft in punkto High Loader. Keines der ausgestellten Wettbewerbsfahrzeuge wirkte in seiner Verarbeitung so qualitativ hochwertig wie die Catering Trucks von DOLL.

Darüber hinaus hat der Fahrzeughersteller auch die Anwenderfreundlichkeit seiner Produkte optimiert sowie andere Sicherheitsfeatures weiter entwickelt und differenziert sich damit noch mehr von der Leistung des Wettbewerbs.

DOLL selbst ist stolz auf das Potenzial, das in diesem Jahr gezeigt wurde – nicht nur in Sachen technologischem Fortschritt, sondern auch in seinem kompletten Auftritt: „Die Resonanz auf unsere Produkte war außerordentlich positiv“, erklärt Produktmanager Philipp Schnurr. „Wir sind überzeugt, dass unsere Neuentwicklungen sehr gut vom Markt angenommen wurden.“

Sponsoren