Filter
Zurück

KLEMM Bohrtechnik – Nachbericht zum Jubiläumsevent 2013

Drolshagen, September 2013 – Wenn ein Unternehmen es schafft, sich 50 Jahre lang erfolgreich in einem internationalen Marktumfeld zu behaupten und darüber hinaus mit Ideen und innovativen Technologien immer wieder Zeichen zu setzen, dann ist das ein schöner Anlass, umfassend zu feiern. Ende September lud die KLEMM Bohrtechnik GmbH aus dem nordrhein-westfälischen Drolshagen, ein Unternehmen der BAUER-Gruppe, über 450 Gäste, Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter/innen ein, um das Jubiläum gemeinsam zu begehen.

Event mit Dynamic Power

Als mittelständisches Unternehmen mit rund 230 Mitarbeiter/innen fertigt KLEMM bis zu 200 Bohrgeräte (bis 32 t) pro Jahr – davon gehen 75% in den Export. Um den Gästen – darunter viele aus dem Ausland – das Qualitäts- und Selbstverständnis einer Entwicklung und Fertigung Made in Germany vor Augen zu führen, hatte man sich entschieden, den Festakt in einer der eigenen Werkshallen zu begehen. Motto der Veranstaltung, das sich letztlich eindrucksvoll durch das Programm zog, war der Markenclaim DYNAMIC POWER, der in großen Lettern über der Bühne zu lesen war. Damit war die Veranstaltung gleichzeitig auch eine Premiere, weil der Claim erstmals öffentlich präsentiert wurde. Dr. Carl Hagemeyer, KLEMM Geschäftsführer: „Wir haben das Jubiläumsjahr auch genutzt, die Weichen weiter in Richtung Zukunft zu stellen. Dazu haben wir auf Basis des Erreichten einen Prozess gestartet, über den wir den Inhalt der Marke KLEMM neu betrachtet und definiert haben. Das Event war nun eine schöne Gelegenheit, den neuen Markenauftritt mit seinen Attributen Verlässlichkeit, Kundenorientierung, Effizienz und Lösungsfokussierung vorzustellen.“

Festlicher Veranstaltungsort in einer der KLEMM Montagehallen

Das Motto eindrucksvoll umgesetzt

Dass KLEMM das neue Markenverständnis auch lebt, konnte das Publikum live erleben. Charmant führte die Moderatorin Désirée Duray durch ein spannendes und anspruchsvolles Festprogramm. Highlights, neben Band, DJ, Soundkünstler und Tanzperformances waren Kraftakrobaten, die mit sehr viel Dynamik und Power das Publikum faszinierten und begeisterten.

KLEMM Geschäftsführer Dr. Carl Hagemeyer und Rudolf Grüneberg mit Moderatorin Désirée Duray

Professor Thomas Bauer, Vorstandsvorsitzender der BAUER Aktiengesellschaft, knüpfte mit seinem Festvortrag Verbindungen zwischen Vergangenheit und Zukunft. An den Beispielen der Entwicklung der Transportkosten und der Informationsverfügbarkeit in den letzten 50 Jahren unterstrich er die Bedeutung von globalen Veränderungen für das Wirtschaftsgeschehen und skizzierte Ausblicke auf das, was kommen kann und wie man darauf reagiert.

Urkunden-Verleihung durch Theo Hilchenbach (Bürgermeister) und Klaus Gräbener (Geschäftsführer der IHK Siegen) an die KLEMM Geschäftsführer Dr. Carl Hagemeyer und Rudolf Grüneberg

Bohrgeräteübergabe vor Ort

Einer der Kunden konnte sich im Verlauf der Veranstaltung besonders freuen. Direkt vor Ort wurde eines der zahlreichen auf dem Werksgelände präsentierten Bohrgeräte feierlich an den Kunden übergeben. Rudolf Grüneberg, KLEMM Geschäftsführer: „Das war für uns natürlich schön, im Rahmen des Events ein Bohrgerät übergeben zu können. Denn auch das zeigt, was uns ausmacht. Dass wir für unsere Kunden arbeiten, dass wir schnell und umfassend zu nachhaltig guten Lösungen kommen und dass wir aufgrund der individualisierten Auslegung der Bohrgeräte sowie der Technologien und Innovationen, die in ihnen stecken, letztlich wertvolle Wettbewerbsvorteile liefern. So eine Übergabe zeigt symbolisch, wie wichtig der Mensch zu Mensch-Kontakt ist, um wirklich gute Maschinen bauen zu können.“

KLEMM Geschäftsführer Dr. Carl Hagemeyer und Rudolf Grüneberg auf der Bühne

Rundum gut gelaufen

Anzeige

Mit dem Event wird im wahrsten Sinne des Wortes das Kapitel der ersten fünfzig Jahre KLEMM Bohrtechnik geschlossen – aktuell wird der Festakt als letztes Kapitel in das KLEMM Marken- und Jubiläumsbuch eingebunden, das bis zum Ende des Jahres fertig gestellt und an die geladenen Gäste übergeben werden soll. Hier wird man dann in Zukunft unter anderem auf die Veranstaltung 50 Jahre KLEMM Bohrtechnik zurückschauen können, die mit tollem Programm unter Anwesenheit von Unternehmensgründer Professor Günter Klemm, einer eindrucksvollen Kulisse und zahlreichen kulinarischen Highlights Gäste verwöhnt und begeistert hat.

Blick von oben auf den Außenbereich der Veranstaltungshalle auf dem KLEMM-Gelände

Jutta Clemens

Tel.:      +49 2761 705-101

Fax:      +49 2761 705-50

E-Mail:   j.clemens@klemm-mail.de

Sponsoren