Filter
Zurück

Komplettanbieter REFORM - Ihr Partner für jeden Ganzjahreseinsatz

Frühjahr

Wenn, nach Ende des Winters, mit dem Räumen der Weiden und Almflächen begonnen wird und liegengebliebenes Geäst und kleinere Holzstücke beseitigt werden ist es Zeit für den REFORM Metrac H7 SX mit Bandrechen. Dank Allradlenkung sowie serienmäßigen Seitenverschub ist der kraftvolle Zweiachsmäher besonders wendig, was bei diesen und zahlreichen weiteren Arbeitsschritten ein großer Vorteil ist.

Das anschließende Düngen der Weiden mit Wirtschafts- oder Mineraldünger kann mit dem REFORM Muli T10 X mit Jauchefass oder Miststreuer einfach und rasch erledigt werden, wobei dabei die enorme Hangtauglichkeit des Transporters (mit rund 5.000 kg Nutzlast) zum Tragen kommt.

Für das Abschleppen, um Wühlmaushügel zu ebnen, die Grasnarbe zu lüften und das Wachstum anzuregen sind der  REFORM Mounty 100 V sowie der Metrac H7 SX mit Wiesenegge oder Striegel die perfekte Wahl. Beide Geräte arbeiten aufgrund ihrer optimalen Gewichtsverteilung äußert bodenschonend.

Sommer

Zum Eingrasen Mitte Mai/Mitte Juni ist der REFORM Hydromäher RM20 mit 16 bis 21 PS  ein verlässlicher Partner. Erfolgt anstelle des Eingrasens der 1. Schnitt, sind der Metrac H7 SX oder der Mounty 100 V mit Scheibenmähwerk gefragt. Beide Geräte sind aufgrund ihrer kompakten Bauweise mit niedrigem Schwerpunkt bei maximaler Bodenfreiheit für steile Gebiete geradezu prädestiniert. Der Mounty 100 V ist zusätzlich mit dem Hillholder ausgestattet, welcher unbeabsichtigtes Weg- oder Zurückrollen durch Aktivierung der Federspeicherbremse verhindert.

Bei kleineren, steileren Gebieten eignen sich auch die Hydromäher RM7 oder RM8 aus dem Hause REFORM. Dank aktiver Holmlenkung zeichnen sich diese durch einfache und präzise Lenkmanöver aus. Dadurch wird sowohl die Bedienperson als auch der Boden geschont und einfache und sichere Manöver auch im extremen Gelände ermöglicht. Der RM7 sticht außerdem durch sein niedriges Eigengewicht hervor, welches ihn zu einem der leichtesten Hydromäher weltweit macht. Zapfwellenbetätigung per Knopfdruck und ein tiefer Schwerpunkt zeichnen dieses Gerät aus.

Beim anschließenden Zetten und Schwaden kann dank Hydrostat beim Metrac H7 SX und Mounty 100 V mit Kreiselheuer bzw. Bandrechen oder Kreiselschwader die Fahrgeschwindigkeit optimal an den Arbeitseinsatz angepasst werden.

Anzeige

Für den Abtransport des Schnittguts ist der Muli T10 X in Kombination mit dem neuen Vielschnittladewagen ALW3 der Otto Gruber GmbH ein schlagkräftiges Erntesystem in der alpinen Berglandwirtschaft. Großes Ladevolumen, ein verschleißfreies Bremssystem und Kriechgänge bis auf 440 Meter pro Stunde ermöglichen eine optimale Systemlösung für lange Wegstrecken, welche dank 4-Radlenkung wendiger ist als ein herkömmliches Ladesystem.

Winter

Dass die Geräteträger aus dem Hause REFORM eine lohnende Investition darstellen wird spätestens durch die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten auch während der Herbst- und Wintermonate bestätigt. Ob Arbeiten im Forst, Schneeräumung mit Schneepflug oder Schneefräse oder das Streuen von Splitt oder Salz mit den REFORM Geräten ist komfortables, wirtschaftliches Arbeiten garantiert.