Filter
Zurück
Sicheres Arbeiten ist dank „Virtual Wall“ selbst unter Hochspannungsleitungen möglich Gehe zu Fotos
Sicheres Arbeiten ist dank „Virtual Wall“ selbst unter Hochspannungsleitungen möglich

Langjährige Partnerschaft: Volker Stevin Materieel B.V. entscheidet sich mit dem 653 E erneut für einen SENNEBOGEN Kran

Volker Stevin Materieel B.V. ist ein Bauunternehmen mit Sitz in Dordrecht, Niederlande. Rob van den Boogaard, Teamchef Abteilung Krane und Fahrer bei Volker Stevin Materieel, hat mit dem 653 E nun die mittlerweile sechste SENNEBOGEN Maschine über Sales- und Vertriebspartner Van den Heuvel bestellt.

Anzeige

Bei seinem ersten Einsatz traf der Telekran gleich auf besondere Rahmenbedingungen: Für ein Projekt in Groessen, in dem das Unternehmen mit dem Bau von Gasleitungen beauftragt wurde, musste unter besonderen Umständen gearbeitet werden. Die Baustelle befindet sich direkt unter einem Strommast, sodass zusätzliche Vorkehrungen nötig waren, die ein Bewegen der Last außerhalb des vorgegeben Radius verhindern.

Hervorragend geeignet für spezielle Anforderungen

„Das ist einer der Vorteile des SENNEBOGEN 653 E. Die Maschine kann mit einer „Virtual Wall“, also einer virtuellen Wand ausgestattet werden, wodurch die Maschine auch hervorragend für Arbeiten unter Strommasten geeignet ist", sagt Rienk Nadema, Commercial Manager bei Van den Heuvel. Dank der Arbeitsbereichsbegrenzung erhält der Fahrer ein Signal, wenn sich der Ausleger des Krans im Drehbereich eines anderen Krans oder Hindernisses befindet.

"Auf einem Bildschirm in der Kabine erhält der Bediener Informationen über die Position des Auslegers in Relation zu den Hochspannungsleitungen“ so Nadema weiter.

Flexibilität auf der Baustelle: Das Wechseln der Straßenseite, Steigungen oder Neigung sind kein Problem für den 653 E Raupentelekran

Flexibel im Einsatz

Anzeige

Dank seiner robusten Konstruktion ist der SENNEBOGEN 653 E in der Lage, auch das unwegsames Gelände zu befahren. Steigungen von bis zu 20° und Neigungen von bis zu 4° sind kein Problem. Der leistungsstarke, bis zu 30,4 m lange Ausleger, der als Full-Power Boom auch unter Last teleskopierbar ist, ermöglicht einen flexiblen Einsatz auf jeder Baustelle. "Die Raupenlaufwerke können eingefahren werden, und dann können wir die Maschine schnell an einen anderen Ort bringen. Bei diesen Arbeiten müssen wir manchmal eine stark befahrene Straße überqueren, um auf der anderen Seite zu arbeiten. Dieser Kran ist dazu in der Lage", erklärt Van den Bogaard.

Der Raupentelekran ist leicht zu transportieren und im Prinzip sofort nach dem Entladen des Tiefladers einsatzbereit. "Durch den Einsatz bewährter Hydraulik und Elektrik und dem größtmöglichen Verzicht auf elektronische Steuerungskomponenten bleibt die Technologie auch in Extremsituationen zuverlässig", sagt Nadema.

Quelle: SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH

Sponsoren