Filter
Zurück
Lehnhoff nutzte die Bauma zur Premieren-Enthüllung einer neuen Serie von Mini-Grabenräumlöffel. Gehe zu Fotos
Lehnhoff nutzte die Bauma zur Premieren-Enthüllung einer neuen Serie von Mini-Grabenräumlöffel.

Lehnhoff begeistert mit Innovationen

bauma: Anbaugeräte-Spezialist präsentiert neue Grabräumlöffel

Der Anbaugeräte-Spezialist Lehnhoff hat auf der Bauma Kunden und Fachwelt von seinen leistungsstarken Produkten überzeugen können. Hoher Besucherandrang und viele Geschäftsabschlüsse sind die untrüglichen Belege hierzu. Im Mittelpunkt des Messe-Auftritts von Lehnhoff standen die Produktneuheiten, die das Unternehmen auf der diesjährigen Bauma präsentierte.

Lehnhoff hat die imposante Kulisse der Bauma zur feierlichen Premieren-Enthüllung seiner innovativen Grabenräumlöffel-Serie für Minibagger genutzt. Die drei auf dem Messestand gezeigten Modelle MG-2, MG-4 und MG-6 sind ausgelegt für Maschinen mit einem Betriebsgewicht von 1 bis 6 t. Eine innovative Geometrie verleiht den Löffeln ideale Fülleigenschaften und sichert so Spitzen-Ergebnisse bei Abzieharbeiten. Die neu konzipierten Schwenkköpfe der MG-Modelle sind für extreme Belastungen ausgelegt und verleihen den Löffeln längere Standzeiten. Ab Mai sind die neuen Grabenraumlöffel verfügbar.Lehnhoff präsentierte die Modelle MG-2, MG-4 und MG-6 der neuen Grabenräumlöffel-Serie auf seinem Bauma-Stand.

Mechanische Schnellwechsler mit neuer Verriegelungstechnik

Außerdem präsentierte Lehnhoff auf der Münchner Leistungs-Show erstmals öffentlich seine neusten mechanischen Schnellwechsler MS01-2 und MS03-2. Die Schnellwechsler für Bagger bis 2 t beziehungsweise von 1,5 bis 6 t Betriebsgewicht heben sich durch eine raffinierte Verriegelsmechanik von den im Markt bekannten mechanischen Wechslern ab: Denn zur sicheren Verriegelung muss der Steckschlüssel lediglich um 180 Grad gedreht werden. Und ebenso schnell und bequem lassen sich die neuen MS-Modelle auch wieder entriegeln. Der Verkauf startet Anfang Mai.

Der angekündigten Verschärfung der Sicherheitsrichtlinien für hydraulische Schnellwechsler begegnet Lehnhoff mit seinem ureigenen Erfindergeist. Ein neu erdachter Verriegelungsmechanismus, den Lehnhoff auf seinem Bauma-Stand vorstellte, gewährleistet stets die vollständige und korrekte Verriegelung. Die Riegelbolzen der HS-plus-Systems können erst greifen, wenn der Schnellwechsler sich korrekt im Adapter des Anbaugerätes befindet.

Mit der Vielzahl an Produktneuheiten hat der Lehnhoff-Messestand Kunden und Messebesucher begeistert. Die Kunden-Resonanz zu den ausgestellten Anbaugeräte und Schnellwechselsystems des Herstellers aus Baden-Baden war enorm. „Vom ersten Tag an haben wir einen sehr großen Andrang auf unserem Stand erlebt”, berichet Rainer Matz, Marketing-Chef bei der Lehnhoff Hartstahl GmbH und Hauptverantwortlicher für den Bauma-Auftritt des Unternehmens. Viele Informationsgespräche auf dem Stand führten zu spontanen Geschäftsabschlüssen. “Wir schreiben hier permanent Aufträge”, so Marketing-Chef Matz. Selbst die auf der Bauma ausgestellten Exponate, ganz gleich ob Reißzahn, Greifer, Löffel oder Schnellwechsler, fanden neue Besitzer. Bereits zur Wochenmitte war fast jedes Ausstellungsstück mit einem roten “Sold/Verkauft”-Schild versehen.Lehnhoff-Geschäftsführer Michael Koenig (re.) führte Hiroyuki Ogawa (li.), seit 1. April der neue Konzernchef von Komatsu, über den Bauma-Stand des badischen Anbaugeräte-Spezialisten. Beide Unternehmen arbeiten seit mehr als 30 Jahren eng zusammen.

Anzeige

Das Stand-Konzept von Lehnhoff ist aufgegangen: Die Messe-Passanten nahmen Lehnhoff auf den ersten Blick als Full-Liner wahr - als Problemlöser und Einsatzoptimierer für alle Baggerklassen sowie für alle Einsatzbereiche. Hierzu hatte Lehnhoff vier Bagger verschiedener Gewichtsklassen und Markenhersteller, jeweils ausgestattet mit Lehnhoff-Anbaugeräte und einem -Schnellwechselsystem, auf seinem Stand ausgestellt. Der 22-t-Bagger, aufällig im Unternehmensdesign von Lehnhoff lackiert, führte Non-Stop das vollhydraulische Schnellwechselsystem Variolock vor. Ohne Unterlass sahen Dutzende Bauma-Besucher zu, wie der Baggerführer in Sekundenschnelle zwischen Sortiergreifer, Abbruchhammer und Siebschaufel hin und her wechselte. Dank des vollhydraulischen Systems waren die angetriebenen Anbaugeräte sofort, im Augenblick der Verriegelung des Schnellwechslers einsatzfähig – ohne dass der Maschinenbediener seine Kabine hätte verlassen müssen. 

 

Quelle: wyynot GmbH

Sponsoren