Filter
Zurück

MAWEV-Show 2015 bilanziert mit hoher Qualität an Fachbesuchern und einer Vielzahl an Direktgeschäften

Bei der 9. Auflage der MAWEV Show stellten sich erneut an die 300 Aussteller aus 10 Nationen ins Rampenlicht. An den vier Messetagen strahlten nicht weniger als 1.000 modernste Baumaschinen und Baufahrzeuge mit der Sonne um die Wette. Das mehr als 140.000 m² große Areal bot ausreichend Platz für Weltpremieren, Messeneuheiten und rund 27.300 Fachbesucher. Vor allem mit der Qualität des Fachpublikums zeigte sich die ausstellende Wirtschaft mehr als zufrieden.

Während des Branchentreffs am Messegelände in Enns/Hafen haben sich vor allem viele Entscheidungsträger aus der Branche über die neuesten Entwicklungen am Markt informiert und Baumaschinen und Baufahrzeuge im Wert von mehr als 100 Millionen Euro von nächster Nähe begutachtet und getestet. Auf der größten Demonstrationsschau Europas wurden Kundenkontakte gepflegt, neue Kontakte geknüpft, Kooperationsgespräche geführt, neue Geschäfte angebahnt und auch zahlreiche Direktverkäufe abgeschlossen. Die MAWEV Show 2015 hat sich erneut als kräftiger Impuls für die Branche erwiesen.

Besucherandrang bei der 9. Auflage der MAWEV Show

Anzeige

Für Verbands-Präsident Ing. Gerhard Egger hat sich die Fachmesse neuerlich als Branchentreff präsentiert: „Wir können zufrieden auf die MAWEV-Show 2015 zurückblicken. Wir haben eine sehr positive Stimmung wahrgenommen und die Aussteller konnten ein großes Interesse an ihren Produkten feststellen. Der Start in das Jahr 2015 war für unsere Branche spürbar besser als zuletzt, was als sehr positives Signal für die gesamte Bauwirtschaft zu werten ist.“

Ing. Friedrich Mozelt, ZEPPELIN: „Die MAWEV-Show hat sich zum wiederholten Mal als wichtiger Impulsgeber für die Bauwirtschaft bestätigt. Wir konnten bereits im Vorfeld der Messe einen guten Geschäftsverlauf verzeichnen, umso erfreulicher ist es, dass es dann auch vor Ort einen starken Besuch gab. Im Zuge der Messe wurden auch erstmals unsere neuen Marken, der Schäffer Radlader und der Thwaites Raddumper, einem breiten Publikum vorgestellt.“

Roswitha Dreger, DREGER: „Die Qualität der Besucher war zufriedenstellend und wir konnten in zahlreichen Fachgesprächen vielen Stammkunden, aber auch einigen Neukunden, unsere Produktpalette vorstellen. Das gute Wetter hat sich auch positiv auf das gesamte Stimmungsbild der Veranstaltung übertragen.“

emonstrationen im Minutentakt begeisterten die Fachbesucher

Gottfried Fürnschlief, MAN: „Das starke Interesse der Besucher an unseren Fahrzeugen hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Am Gelände bestehen für uns optimale Voraussetzungen für die Zukunft, so wurde z.B. der erstmals eingerichtete Parcours von den Besuchern sehr gut angenommen und wird in Zukunft weiter ausgebaut.“

Mag. Klevenfeld, VOLVO Austria: „Die MAWEV-Show bietet uns die optimale Plattform um gemeinsam mit ASCENDUM Besucher anzusprechen. Sowohl Qualität - als auch Quantität der Besucher war zufriedenstellend und wir konnten zahlreiche Eigentümer und Entscheidungsträger bei uns begrüßen.“

Dr. Thomas Schmitz, ASCENDUM: „Wir ziehen aus der MAWEV gleichzeitig ein Resumee für das 1. Halbjahr in unserer Branche, und da gibt es erfreulicherweise einige Indikatoren die zeigen, dass es deutlich bergauf geht. Dies wird uns auch durch zahlreiche Fachgespräche und die starke Präsenz unserer ausländischen Kunden vor Ort bestätigt. Die zusätzliche Möglichkeit, abseits der Gespräche unsere Fahrzeuge persönlich zu testen ist auch sehr gut dafür geeignet ein erstes Interesse beim Kunden zu generieren.“

Vallery Olmo-Hederes, LECTURA: „Die Stimmung auf der MAWEV war sehr positiv. Wir konnten zahlreiche kompetente Fachkundschaft auf unserem Stand begrüßen, dabei war erfreulicherweise eine gute ausländische Beteiligung spürbar.“

Top Beratung von mehr als 300 Aussteller

Anzeige

Eine zufriedene Bilanz zieht auch Armin Egger, CEO/Vorstand der Messe Congress Graz Ges.m.b.H: „Unser Team war knapp 2 Jahre mit den logistischen Vorbereitungen beschäftigt und wir können zusammen mit den Ausstellern zufrieden auf die vergangenen Tage zurückblicken. Die im Vorfeld an uns gestellten Herausforderungen, wie z.B. eine komplette Neuplanung des Geländes, wurden gut gelöst und sowohl aussteller- als auch besucherseitig sehr positiv angenommen. Erfreulich ist ebenso, dass neben der großen Anzahl an österreichischen Branchenvertretern, zahlreiche ausländische Interessenten die Veranstaltung frequentierten, und damit auch den internationalen Status der MAWEV als zentrales Forum für die Bauwirtschaft festigen.“

Sponsoren