Filter
Zurück

Mining-Service 4.0: Digitale Tools MTU Go! Act und Go! Manage unterstützen globalen Kundenservice

  • Neue Customer Care Center und Digitallösungen als Teil der globalen Kundenservice-Offensive

  • Anzeige

    Go!-Produkte für Minen-Fahrzeuge verfügbar

Der Geschäftsbereich Power Systems von Rolls-Royce verstärkt seine Aktivitäten zum Ausbau digitaler Services für seine Kunden. Das 2017 gegründete Team Digital Solutions wird weiter ausgebaut und in München entsteht derzeit ein Kompetenzcenter für Daten und Analysen. Seit Anfang 2018 arbeiten Experten in Customer Care Centern für MTU-Produkte und Lösungen an insgesamt fünf Standorten in Singapur, Novi (Michigan), Suzhou, Augsburg und Friedrichshafen über die Zeitzonen hinweg zusammen. So werden Kunden rund um die Uhr schnell unterstützt, wenn es um die Verfügbarkeit ihrer MTU- Antriebsanlagen geht.

Der Bereich Digital Solutions und die Customer Care Center sind Teil einer Offensive, mit der der Geschäftsbereich Power Systems von Rolls-Royce seinen globalen Kundenservice transformiert. „Mit unserer Service- und Digitalstrategie setzen wir auf eine extrem kundenorientierte Ausrichtung unserer Dienstleistungen und Verbesserung unserer Produkte“, erklärt Andreas Schell, CEO von Rolls-Royce Power Systems.

Erste MTU-Go!-Produkte für Minenfahrzeuge

„Wir entwickeln digitale Produkte und Services, die einen wesentlichen Kundennutzen erzeugen“, sagt Jürgen Winterholler, der den Bereich Digital Solutions leitet. Die ersten digitalen Tools MTU Go! Act und MTU Go! Manage sind für die Motoren der Baureihen 2000 und 4000 für Minenfahrzeuge bereits verfügbar. Die Anbindung der Anlagen über Datenlogger ermöglicht den Experten sowie dem Kunden selbst, die Motoren aus der Ferne zu überwachen, Wartungen und damit auch Ersatzteilverfügbarkeit zu planen,

Betreiberdaten zu analysieren und daraus Handlungsempfehlungen für einen besseren Betrieb der Produkte abzuleiten. „Cyber Security und Datenschutz haben dabei für uns höchste Priorität. Hier profitieren wir auch von den Erfahrungen von Rolls-Royce in der Luftfahrt-Industrie in den letzten 20 Jahren“, so Winterholler.

MTU Value Care Agreements sichern Verfügbarkeit

Anzeige

„Im Zusammenspiel unserer neuen Service-Verträge mit den neuen digitalen Tools und den Customer Care Centern erhält der Kunde ein Rundum-sorglos-Paket“, sagt Matthias Vogel, Leiter Service, Netzwerk und Business Development im Geschäftsbereich Power Systems. „Er profitiert hinsichtlich der Zuverlässigkeit, der Effizienz und einer maximalen betrieblichen Laufzeit seines Antriebssystems – dafür sorgen wir, sodass der Kunde sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann.“ Die Experten in den Customer Care Centern arbeiten eng abgestimmt mit dem Team Digital Solutions. Präventive Wartungsarbeiten werden effizient geplant, Wartungsintervalle angepasst und eine optimale und transparente Kostenstruktur realisiert sowie die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit des Motors und der Systeme garantiert.

Quelle: Rolls-Royce Power Systems AG

Sponsoren