Filter
Zurück

Mobile E-power bis 160 kW

Überall abgasfrei und leise Druckluft produzieren – das geht mit den Mobilair- Elektro-Baukompressoren von Kaeser Kompressoren. Ab sofort sind sie in weiteren Modellen verfügbar.

M250E mit 132 kW und M255E mit 160 kW Antriebsleistung, das sind die neuen Kompressoren-Modelle der e-power Serie von Mobilair. Die Antriebseinheiten der Baukompressoren bestehen aus besonders energie-effizienten IE4-Elektromotor und dem Verdichter-Block mit Sigma Profil, die sich bei den Industrie- Schraubenkompressoren vielfach bewährt hat. Je nach Kombination und Druckstufe liefert die M250E bis zu 25 m³/min Volumenstrom bei 8,6 bar, die leistungsstärkere M255E sogar bis zu 24,7 m³/min bei 10 bar oder 19,9 m³/min bei 12 bar.

Was ist der Unterschied zu Industrie-Schraubenkompressoren, die in vielen geschlossenen Kompressor-Räumen zuhause sind? Vereinfacht dargestellt sind es die Punkte, die eine MOBILAIR aus dem Haus Kaeser Kompressoren ausmachen: Die komplette Anlage ist für Außenaufstellungen konzipiert. Wind und Wetter machen weder der Karosserie noch der Steuerung etwas aus. Weiter ist sie für wechselnde Aufstellungsorte ausgelegt. Der verzinkte Schlitten besitzt serienmäßige Staplerführungen, die genau wie die Kranöse beim Verladen helfen. Die schmale Bauform ist optimiert für den LKW-Transport, da auch zwei M255E nebeneinander auf LKW-Ladeflächen passen und Verzurrösen den sicheren Transport garantieren.

Auch der Einsatz ist vielfältig: Er reicht vom temporären Einsatz in der Industrie, um Spitzenlasten auszugleichen, über permanenten Außenaufstellungen für zum Beispiel Sandstrahler bis zur Luftversorgung im Bergbau. Die serienmäßig geschlossene Bodenwanne schützt im Fall eines Falles die Umwelt. Alle Bedien-, Wartungs- und Anschlussstellen für Strom und Druckluft sind komfortabel erreichbar. Der serienmäßige Druckluft-Nachkühler mit Axial-Zyklonabscheider entzieht der Luft die Feuchtigkeit und auf Wunsch kann eine Filterkombination für technisch ölfreie Druckluft innerhalb der kompakten Karosserie untergebracht werden. Auch der Anschluss an eine übergeordnete Steuerung ist vorhanden und macht M250E und M255E zum Teamplayer.

Quelle: KAESER KOMPRESSOREN SE

Sponsoren