Filter
Zurück
Alle Hydraulikkomponenten liegen nun innen oder sind geschützt. Das verringert den
Wartungsbedarf und erhöht die Standzeiten. Gehe zu Fotos
Alle Hydraulikkomponenten liegen nun innen oder sind geschützt. Das verringert den Wartungsbedarf und erhöht die Standzeiten.

Multitasking-Talent mit verstellbaren Flügeln

Die optimierte Version des Grabentrapezlöffels der Rädlinger Maschinen- und Anlagenbau GmbH unterstützt die Anwender bei vielfältigen Aufgaben rund um die Grabenreinigung.

Anzeige

Gräben freiräumen und säubern, Böschungsseiten abziehen und begradigen, Bankette regenerieren, Müll und beseitigtes Material aufnehmen – Viele dieser Tätigkeiten erledigt der Grabentrapezlöffel auch über lange Distanzen in nur einem Schritt. Dies macht das Spezial-Anbaugerät zu einem echten Multitasker, der hauptsächlich in der Forstwirtschaft, bei Straßenmeistereien, für den Bahnbau, in Bauhöfen oder auch Kommunen zum Einsatz kommt. Gerade für letztere hat die Rädlinger Maschinen- und Anlagenbau GmbH eine neue Grabentrapezlöffel-Version für Bagger mit einem Einsatzgewicht ab zehn Tonnen twickelt.

Die aktuelle Version des Grabentrapezlöffels zeichnet sich gegenüber dem Vorgänger vor allem durch mechanische Optimierungen aus. Zum Schutz vor äußeren Einwirkungen hat Rädlinger die Hydraulikventile und -teile in Mittelkorpus und Aufhängung nun geschützt verbaut und verwendet innenliegende Hydraulikschläuche. In Kombination mit den großzügiger konzipierten Lagerstellen profitieren die Kunden von längeren Standzeiten und reduziertem Wartungsbedarf. Dazu tragen auch die geringere Aufbauhöhe und das verminderte Gewicht bei.

Die variabel verstellbaren Flügel erleichtern das Reinigen oder Abziehen unterschiedlicherGrabenseiten.

So flexibel wie die Einsatzmöglichkeiten ist auch das Anbaugerät selbst: Seine Flügel lassen sich getrennt voneinander in Winkeln von 30 bis 55 Grad verstellen – perfekt bei Gräben mit unterschiedlichen Böschungsseiten. Diese Flexibilität erlaubt dem Maschinenführer außerdem, Hindernissen wie Gesteinsbrocken auszuweichen, ohne das Trägergerät umsetzen zu müssen. Dies wirkt sich ebenfalls positiv auf die Arbeitsgeschwindigkeit aus.

Anzeige

Die nötige Bewegungsfreiheit erhält der Grabentrapezlöffel durch Zylinder und Drehmotor. Damit ist das Anbaugerät um 45° drehbar bzw. beidseitig um ebenfalls 45° schwenkbar. Lieferbar ist allerdings auch eine starre Variante des Grabentrapezlöffels. Ebenso fertigt Rädlinger auf Kundenwunsch individuelle Profile oder Böschungswinkel. Für Einsätze in einem anspruchsvollen Umfeld, wie im Forstwegebau, sind zusätzliche Ausführungen und Panzerungsstufen erhältlich.

Unabhängig von der Variante ist der Rädlinger Grabentrapezlöffel ein effektives Werkzeug, um unterschiedliche Arbeiten rund um die Grabenreinigung in einem Schritt schnell und präzise durchzuführen. Durch die erhöhte Stundenleistung mit dem Multitasking-Talent und die daraus resultierende gesteigerte Produktivität und Arbeitsgeschwindigkeit im Vergleich zum konventionellen Grabenräumlöffel gewinnen die Kunden Zeit für andere Tätigkeiten.

Quelle: RÄDLINGER MASCHINEN- UND ANLAGENBAU GMBH

Sponsoren