Filter
Zurück

Nachwachsende Rohstoffe in der öffentlichen Auftragsvergabe – Bundesverband ProHolzfenster e.V. beteiligte sich am „NawaRo Kommunal“-Kongress

Beim 2. Kongress „NawaRo Kommunal“ der Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe e.V. Mitte November in Berlin war auch der Bundesverband ProHolzfenster (BPH) vor Ort. Der Kongress, bei dem es um nachwachsende Rohstoffe in der öffentlichen Auftragsvergabe ging, stellte Vertretern von Kommunen und der öffentlichen Hand die Vielfalt und Vorteile biobasierter Produkte in der Beschaffungspraxis vor. Die Liste der kompetenten Tagungsbeiträge reichte von Fakten bezüglich der Rohstoffbasis (Dr. Josef Auer, Deutsche Bank Research) über rechtliche Aspekte und Einkaufshilfen bis zur Kaskadennutzung von Holz (Dr. Peter Sauerwein, Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie). Beat von Felten von der Umweltfachstelle der Stadt Zürich gab Einblick in die Verwaltungspraxis und die nachhaltige Beschaffungspolitik seiner Stadt.

Der Bundesverband ProHolzfenster e.V. beteiligte sich mit einem Infostand an der angegliederten Produktschau. Heinz Blumenstein und Karsten Häber vom BPH-Vorstand nutzten die Gelegenheit, mit zahlreichen Entscheidern in der öffentlichen Beschaffung ins Gespräch zu kommen.

Foto 1: BPH-Geschäftsführer Heinz Blumenstein mit Swantje Nilson (links), Leiterin des Referats „Stoffliche Biomassenutzung“ im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und Monika Missalla-Steinmann (rechts) von der FNR

Foto 2: BPH-Vorstandsmitglied Karsten Häber (rechts) mit einem Kongressteilnehmer

Sponsoren