Filter
Zurück

NordBau 22 - LENSCH geht mit Opel in die Zukunft

-	Personen im Bild: v.l. A. Joswig, Geschäftsführer L&B; Peter Kuhn, Product Marketing Manager Opel / Vauxhall
Lensch & Bleck Europa
Gehe zu Fotos
- Personen im Bild: v.l. A. Joswig, Geschäftsführer L&B; Peter Kuhn, Product Marketing Manager Opel / Vauxhall

Bildquelle: LENSCH & BLECK GmbH

Innovativer Wasserstoff-Transporter auf der NordBau

Mit dem Vivaro-e Hydrogen stellt das Autohaus LENSCH in Kooperation mit Opel eine innovative Transporter-Lösung für Unternehmen auf der NordBau aus. „Was woanders noch Zukunftsmusik ist, funktioniert bei Opel schon.“, sagt Arne Joswig, Geschäftsführer der Lensch & Bleck Gruppe.

Die sofort verfügbaren Transporter werden über eine Brennstoffzelle angetrieben und mit Wasserstoff betankt. Das bedeutet null Emissionen bei schnellen Tankvorgängen, hohe Reichweiten und keine Kompromisse bei der Nutzbarkeit. Ein existierendes Wasserstoff-Tankstellennetz und die öffentliche Förderung machen den Vivaro-e Hydrogen zu einer interessanten Lösung für diejenigen Geschäftskunden, die regemäßig lange Strecken fahren und/oder schnell betanken müssen.

Vivaro-e Hydrogen Messestand<br>BILDQUELLE: LENSCH & BLECK GmbH

„Wir als innovatives Autohaus mit Fokus auf moderne Technologien und zukunftsweisende alternative Antriebe sind stolz, mit dem Vivaro-e Hydrogen dieses spannende Produkt auf der diesjährigen NordBau ausstellen zu dürfen.“, Joswig weiter.

Der Vivaro-e Hydrogen ist ausgestellt auf der Sonderschau „Wasserstoff-Technologie“ in Halle 6.

 

Quelle: LENSCH & BLECK GmbH