Filter
Zurück

Paus präsentiert neuen Schwenklader auf der NordBau 2013

Bei Paus im Emsland fertigt man mit rund 300 Mitarbeitern Baumaschinen, Lifttechnik und Berg- und Tunnelbaufahrzeuge. Das Besondere dabei ist, dass selten eine Maschine "von der Stange" gefertigt wird. Die Mitarbeiter von Paus sind nah am Kunden und erfahren so viel über die Einsatzbedingungen und daraus resultierende Anforderungen an die Maschinen. Die Kunden schätzen die Flexibilität, die ihnen bei den großen Herstellern nicht geboten wird.

Anzeige

„Die zentrale Herausforderung dieser Tage ist die Applikation der neuen abgasarmen Motoren“, so der Verkaufsleiter für den Bereich Baumaschinen, Wolfgang Immel. „Paus setzt seit Jahren auf die Aggregate von Deutz, die aufgrund ihrer robusten Bauweise und Servicefreundlichkeit einen weltweit hervorragenden Ruf haben“, erklärt Immel weiter.

Das neue Paus Schwenkladermodell SL 755 LE wird auf der NordBau in Neumünster der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Die eingesetzten Aggregate sind abgasminimiert gemäß den Vorgaben der EU Richtlinie Stufe III B. Wie bei Paus von je her üblich, bleibt der Zugang für Wartungsarbeiten weiträumig. Luft-, Diesel- und Ölfilter sind bequem vom Standniveau der Maschine aus zu erreichen. Erfreulich auch für den Anwender, dass sowohl ein besseres Drehmoment sowie ein Leistungszuwachs zu verzeichnen sind. Die Motoren reduzieren Emissionen durch passende Nachbehandlung. Auf ein Partikelfiltersystem wird komplett verzichtet, daher ist der Wartungsaufwand gering. Außerdem überzeugen die neuen Motoren durch einen verringerten Kraftstoffverbrauch gegenüber den Stufe III A Motoren.

Der Schwenklader SL 755 LE mit neuem Motor und im neuem Design wird auf der NordBau zu sehen sein.

Über diese wesentliche Änderung hinaus haben alle Lader ein überarbeitetes Design erhalten. Die bisherige Motorhaube weicht einer Formschöneren und ermöglicht durch den weiten Öffnungswinkel ungehinderten Zugang zu allen Komponenten. Damit unterstreicht Paus die moderne Ausrichtung des Unternehmens und seiner Produkte.

Anzeige

Gute Verbreitung im Markt finden die Teleskop- und Teleskopschwenklader von Paus. Die Anforderungen an diese Maschinengattung seitens der Industrie, der Kommunen aber auch der Landwirtschaft sind gestiegen. Dem entspricht Paus, indem man die Maschinen mit einer leistungsfähigeren Ladekinematik ausstattet. Schüttgüter jeglicher Art können damit effektiv, schnell und kraftvoll aufgenommen und umgesetzt werden. Die Sicht auf den Arbeitsbereich und die Anbaugeräte ist dank einer tiefen Ausleger-Anlenkung optimiert. Insgesamt verfügen die Lader mit innovativem Teleskoparm über höhere Reiß- und Hubkräfte bei einem Schaufelvolumen von 1 m³ und einer Kipplast von 4 t.

Vom 12.-17. September können sich interessierte Besucher auf dem Messestand S135 im Freigelände Süd an der Travemünder Straße über das neue Laderprogramm aus dem Hause Paus informieren.

Sponsoren