Filter
Zurück
PRIMO Gehe zu Fotos
PRIMO

PRIMO – Düngerstreuer mit variabler Menge

Gestattet eine punktgenaue Düngung, die Vermeidung von Überlagerungen und die Verbesserung der Breitsaat: dies sind die Ziele von PRIMO, dem Düngerstreuer mit variabler Menge von MASCHIO GASPARDO, erhältlich in mechanischer oder elektronischer Ausführung.

PRIMO ist der Düngerstreuer von Maschio Gaspardo, der für eine punktgenaue Düngung ausgelegt wurde, die Überlagerungen und Verschwendung vermeidet und so das bestmögliche Ergebnis erzielt.

Das Herz der Maschine ist das Verteilersystem, das einen Drehkopf umfasst, der den Dünger zur Fallleitung befördert, während ein Lager in seinem Inneren die Drehung unter Kontrolle hält und die beste Konsistenz des Düngers sichert. Die verteilte Menge wird von einem System mit Doppelschieber gesteuert: ein erster regelt die auszubringende Menge, der zweite öffnet und schließt die Fallleitung, um Verluste in der Wendeecke und bei Manövern zu verringern. Die Fallöffnung weist für eine gleichmäßigere Verteilung eine spezielle Form mit 3 Flügeln auf, die die Problematik des Dosiereffekts auf ein Mindestmaß reduziert.

Maschio Gaspardo PRIMO

Anzeige

Ein verstellbarer Teleskoparm gestattet das Vorverlegen oder Verzögern des Fallpunkts des Düngers auf die Scheibe abhängig von den Eigenschaften desselben.

PRIMO ist außerdem mit einem elektronischen Wiegesystem ausgestattet, das das Ablesen der Düngermenge im Trichter in Echtzeit gestattet. Dank dieser Vorrichtung ist der Bediener jederzeit über die Düngermenge informiert, die ausgebracht wird.

PRIMO ist in zwei Ausführungen erhältlich:

  • PRIMO M – ML (mechanisch): dieses Modell weist unterschiedliche Trichtermaße mit einem Fassungsvermögen von 1.800 bis 3.100 Litern auf. Das Verteilungssystem wird mit Hilfe von zwei Hydraulikzylindern direkt von der Traktorkabine aus bedient, während der Fallpunkt des Düngers anhand einer Schnelleinstellung der Düngung bestimmt werden kann.

  • PRIMO E (elektronisch): der elektronische Dosierer des Modells PRIMO E ist mit einem Wiegesystem der Menge mit drei Stangen und einer Lastzelle mit einer Leistung von bis zu 7,5 Tonnen ausgestattet. Der Trichter kann über ein Fassungsvermögen von 1.800 bis 3.100 Litern verfügen.

Quelle: MASCHIO GASPARDO S.P.A.

Sponsoren