Filter
Zurück
Pyroban training Gehe zu Fotos
Pyroban training

Pyroban empfiehlt: Aktualisieren Sie Ihre Schulung von Technikern für Gabelstapler im Ex-Bereich

Das Sicherheitsunternehmen Pyroban empfiehlt Unternehmen, ihre Gabelstaplertechniker vor der Einführung der aktualisierten Norm EN1755:2015 für explosionsgeschützte Gabelstapler im November 2017 neu zu schulen.

„Um kontinuierlich wirksamen und sicheren Explosionsschutz von Gabelstaplern zu gewährleisten, müssen diese von geschulten Technikern gewartet und instandgehalten werden,“ erklärt Darren Boiling, Group After Sales Manager bei Pyroban. „Alle Techniker, die für Ausrüstung mit Explosionsschutz von Pyroban verantwortlich sind, müssen zuerst geschult werden, um ihre Qualifikation für die spezifischen Systeme zu gewährleisten. Sie müssen danach regelmäßig nachgeschult werden, um sicherzustellen, dass ihr Wissen aktuelle Produktnormen und Vorschriften abdeckt.“ 

Aufgrund der Art der Risiken und der Komplexität der eingesetzten Technologien ist Explosionsschutz ein sehr regulierter Markt. Ab November enthält die aktualisierte Norm EN1755 für explosionsgeschützte Materialtransporteinrichtungen geänderte verbindliche Vorschriften, die ab Juni 2017 für neu bestellte Gabelstapler sowie Gabelstaplerwartung gelten.  Die Norm EN1755 hat beispielsweise statische Elektrizität als potenzielles Entzündungsrisiko im „normalen“ Betrieb in Anwendungen der Zone 2 identifiziert. Neben weiteren Änderungen bedeutet dies, dass es neue Anforderungen für Gabelstaplerbatterien, Sitze und Reifen gibt.

„Um sicherzustellen, dass Mitarbeiter, Wartungstechniker und Manager wissen, wie sich die Änderungen an der EN1755 auf ihre Verantwortung auswirken, ist es wichtig, dass die Schulungen auf dem neuesten Stand sind“, sagt Darren. „Um beispielsweise Ausfallzeiten zu vermeiden, müssen Techniker nun längere Bestellvorlaufzeiten für Spezialersatzkomponenten wie antistatische Reifen oder Sitze einkalkulieren.“

Pyroban bietet vor Inkrafttreten der Änderungen an der EN1755 Schulungen für Mitarbeiter, Wartungstechniker, Servicetechniker und Service-Manager an, die an Ausrüstung in explosionsgefährdeten Bereichen arbeiten.  Die Kurse beinhalten eine Einführung in Explosionsschutz, Schutzmethoden, Anforderungen und Standards, Wartung und Inspektion.   Die ganzjährig angebotene Ausbildung umfasst die Fehlerdiagnose von Ausrüstung von Pyroban, empfohlene Wartungspläne und eignet sich für Ingenieure, die in Zonen 1, 2, 21 und 22 an Diesel- oder Elektroausrüstung arbeiten.

Quelle: Pyroban Ltd.

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe