Filter
Zurück

„Servicewelt Logistik“ für Mittelstand und Konzerne

ICS Group zeigt zur LogiMAT 2015 verlässliche Supply Chain Lösungen und innovative Services für Handel, Produktion und Logistik.

Zur Stuttgarter LogiMAT vom 10. bis12. Februar 2015 präsentiert die ICS Group (ICS) am Messestand in Halle 7 / Standnummer 7A21 verlässliche Supply Chain Lösungen für sichere und kostenoptimierte Logistikprozesse in Handel, Produktion und Logistik. Neben innovativer Software für die Supply-Chain, IT-Hardware der neuen Generation und den aktuellsten Trendthemen, stehen innovative Services in der eigenen Servicewelt für Kunden im Fokus des Messeauftritts. Der Servicegrad wird gemeinsam mit dem Kunden definiert und reicht vom Hardware-Repair-Service über das IT-Life-Cycle-Management bishin zur vollintegrierten Partnerlösung. Diese Services übernehmen eine Schlüsselfunktion für die Hochverfügbarkeit von Systemen zu optimierten Total Cost of Ownership.

Mit Blick auf das Messehighlight zum Jahresauftakt 2015 erläutert Hans-Jörg Tittlbach, CEO der ICS Group: „Durch die verteilten Liefer- und Produktionsketten ist die Schaffung von Transparenz und die Bereitstellung von verlässlichen Daten wesentlich für einen gesteigerten Unternehmenserfolg, im nationalen wie auch im internationalen Wettbewerb. ICS hat bereits in 2014 innovative Anwendungen für Logistik 4.0 aufgezeigt und bietet wirtschaftliche Lösungen für einen ganzheitlichen Service-Prozess. Stark wachsende Unternehmen entscheiden sich jetzt für Partner, die neben Beratungs-Know-how und Infrastrukturlösungen auch Managed Services verlässlich liefern können und konzentrieren sich verstärkt auf ihre Kernthemen.“

Innovative Services

Die Servicewelt der ICS Group ist das Highlight des Messeauftritts. Kunden erhalten skalierbare, flexible Services und integrative Servicelösungen. Die Unternehmen profitieren vom reinen Garantieservice über individuell abgestimmte Serviceleistungen bis hin zur vollintegrierten Servicelösung. Hierbei reduziert ICS die Komplexität für den Kunden und managed verlässlich gemischte IT-Hardware und IT-Infrastrukturen.

Zentraler Ansprechpartner für den Kunden und dessen Partner ist der eigene Service Desk, der als Single Point of Contact den First- und Second Level Support übernimmt. Hierzu gehört auch das Koordinieren des Vor-Ort-Service durch die ICS eigene Field-Service-Organisation. Internationale Prozesse werden durch Muttersprachler in einem technisch versierten Team (100 Mitarbeiter), bei Bedarf auch 24/7, verantwortet. Im zertifizierten Repair Center werden neben

Auto-ID Produkten auch technisch komplexe Reparaturen von beispielsweise Test- & Measurement-Equipment für Kunden im Bereich Automotive durchgeführt. Der Kunde entscheidet dabei je nach Bedarf über den Grad der benötigten Serviceleistungen. Kundenherausforderungen bezüglich einer schnellen strukturellen Unterstützung des Wachstums oder der Internationalisierung, kann ICS als voll integrierter Partner temporär oder dauerhaft übernehmen. Hierdurch werden kurzfristig Lösungen hinsichtlich IT-Infrastruktur, Hardware und Softwarebis hin zu Personal realisiert – lokal wie international.

Verlässliche Lösungen

Besucher erleben auf dem Stand die Competence Center der ICS Group. Das umfangreiche Systemportfolio ermöglicht pragmatische und wirtschaftliche Lösungen, die IT-Prozesse unternehmensübergreifend verzahnen. Ein Highlight ist die Supply Chain Management Software „SCM NETworker“, mit der sichsignifikante Kosteneinsparungen für alle Partner in der Wertschöpfung erzielen lassen. Ein Beispiel ist der Einsatz eines vernetzten Behältermanagements das Hersteller, Lieferanten und Kunden integriert. Die Weiterentwicklung der Lagerverwaltungssoftware Stradivari wird in der Version 14.1 aufgezeigt. Neu vorgestellt werden Editionen für Pharma und 3PL. Es werden mobile Track & Trace Prozesse für SAP und Dynamics NAV in Bereichen wie Kommissionierung, Versand, Service und Zustellung aufgezeigt. Abgerundet wird das Portfolio durch abgestimmte Auto-ID-Hardware wie Tablets, Terminals, Drucker und Applikatoren.

Erfolgreiche Kunden: Projekt in sportlicher Manier umgesetzt

Für die Umsetzung seiner Anforderungen hat die Emons Gruppe einen kompetenten Partner für Konzeptionierung und Services seiner Wireless Infrastruktur gesucht. „Die Hochverfügbarkeit und Betriebssicherheit der IT, jederzeit und überall, ist absolut unabdingbar. Um stabil und zukunftsfähig zu sein, muss man in die Technologie investieren“, sagt Gunnar Stellmacher, Leitung IT bei Emons, mit Blick auf die kürzlich realisierte WLAN-Optimierung in der Intralogistik. „Mit der ICS Group haben wir einen Dienstleister gefunden, der nachweislich WLAN-Expertise im Logistik-Umfeld hat und als einziger in der Lage war, kurzfristig das anspruchsvolle Projekt umzusetzen.“ Der Startschuss fiel mit einem WLAN-Workshop für die IT-Mitarbeiter und dem „Proof of Concept“ am ersten Standort in Köln. Sukzessive erfolgte das WLAN-Redesign in allen deutschen Emons-Lagern und war innerhalb von nur drei Monaten abgeschlossen.

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe