Filter
Zurück
Terex SK tower cranes in Ontario Gehe zu Fotos
Terex SK tower cranes in Ontario

Terex Turmdrehkrane bringen Luxus an den Ontariosee

Terex®- Modelle SK 415 und SK 315 helfen beim Bau der Bridgewater „Residences on the Lake“

Sie gelten als die Kronjuwelen am Seeufer und bieten exklusive Aussicht auf den Ontariosee: Mit dem auf 210 Millionen kanadische Dollar (147 Mio. EUR) bezifferten Bauprojekt der „Bridgewater Residences on the Lake“ erhält Burlington, eine mittlere Großstadt mit knapp über 175.000 Einwohnern in der kanadischen Provinz Ontario, einen kombinierten Wohn- und Geschäftskomplex der Luxusklasse. 

Der auf einer Baufläche von knapp 8100 m2 geplante Komplex wird drei Gebäude umfassen, in denen Luxusappartements, ein Hotel sowie Geschäfte und Restaurants Platz finden. Die Appartements sind im markanten 22-stöckigen Hauptgebäude und im zweiten, sieben Etagen umfassenden Gebäude vorgesehen. Im dritten Bauabschnitt entstehen 8,5 Stockwerke für ein Fünf-Sterne-Hotel, Restaurants und Ladengeschäfte.

Der erfolgreiche Abschluss aller Bauphasen dieses auf fast drei Jahre veranschlagten Projekts erfordert die Zusammenarbeit mehrerer Bauunternehmen. MTN Forming, Inc. aus Bolton, Ontario, wurde mit dem kompletten Verschalungsbau beauftragt. Über die gesamte Bauzeit hinweg wird eine Vielzahl unterschiedlicher Krane zum Einsatz kommen. Den Großteil der täglich anfallenden Hubarbeiten werden jedoch zwei Krane übernehmen, die rund zwei Jahre lang die Baustelle überragen werden. 

Vollständige Abdeckung

Auf der Bridgewater-Baustelle sorgen zwei Turmdrehkrane für die wichtige logistische Verbindung zwischen dem Boden und den mehrstöckigen Gebäuden. Sie sind dafür zuständig, sämtliches Material wie Werkzeug, Schalungen und Armierungen, Baustahl, Geräte sowie Beton in die benötigte Höhe zu transportieren. Um eine ausreichende Abdeckung der gesamten Baustelle sicherzustellen, müssen Anzahl, Typ, Höhe, Auslegerlänge und Tragfähigkeit der Krane sorgfältig geplant werden. 

Für die Bereitstellung der geeigneten Turmdrehkrane sowie deren strategisch optimale Aufstellung für die vielfältigen Hubanforderungen verließ sich MTN Forming auf die Fachkompetenz von Cropac Equipment Inc. und C&C Crane Services aus Oakville, Ontario. „Wir mussten knapp 8000 m2 abdecken und eine Vielzahl an Material heben, darunter auch große Stahlbeton-Formteile“, berichtet Kevin Carey, Besitzer von C&C Crane Services. „Der schwerste geplante Hub umfasste 9,1 t bei einer Ausladung von 50 m.“

Abgesehen von den zu hebenden Lasten mussten die Krananbieter bei der Auswahl der geeigneten Krantypen auch die Umgebungsbedingungen berücksichtigen. „Während die Seeuferlage für die Bewohner einen spektakulären Ausblick bietet, mussten wir bei diesem Projekt mit hohen Windstärken, mit Schneefall und mit extremer Kälte rechnen“, erklärt Joel Hunt, Vertriebsleiter bei Cropac Equipment, Inc. „Bei der Reduzierung der Rüstzeiten und -kosten spielten zudem die freistehenden Höhen eine entscheidende Rolle. Daher haben wir uns für Modelle entschieden, die in diesem Punkt das Maximum bieten.“ 

Unter Berücksichtigung aller Faktoren – Reichweite, Tragfähigkeit, freistehende Höhe und Zuverlässigkeit – wählten Cropac und C&C Crane eine Kombination aus den beiden Terex® Hammerkopf-Turmdrehkranen SK 315 und SK 415. Der SK 315 verfügt über eine Tragfähigkeit von 8 bis 16 Tonnen, während es das größere Modell SK 415 sogar auf 20 Tonnen bringt. „Der SK 415 bietet uns auf dem für dieses Projekt benötigten Arbeitsradius von 50 m eine Tragfähigkeit von 9,3 Tonnen“, erklärt Carey. 

Im September 2016 wurden die beiden Krane von Cropac zur Baustelle transportiert. Anschließend erfolgte der Aufbau durch ein gemeinsames sechsköpfiges Team von C&C Crane und Total Crane Rental aus Bolton. Als Hilfskran beim Aufbau der Turmgerüste nutzten die Techniker einen Terex® AC 250-1 All-Terrain-Kran. Dieser Mobilkran der 250-Tonnen-Tragfähigkeitsklasse verfügt über einen 70-Meter-Hauptausleger, mit dem das Team sowohl die Turm- als auch die Auslegersegmente beider Krane in kürzester Zeit montiert hatte. 

Die Maße der einzelnen Turmsegmente beider Krane betrugen 2,4 x 2,4 x 5,9 m. Der kleinere SK 315 Kran wurde mit neun dieser Turmsegmente unter dem 40 m langen Ausleger aufgebaut und erreichte so eine freistehende Höhe von 54,5 m. Für die erste Bauphase wurde der SK 415 mit elf Turmsegmenten auf eine Höhe von 65,5 m montiert, um mit seinem 50 m langen Ausleger über den SK 315 schwenken zu können. 

„Dank der stabilen Konstruktion der Turmsegmente“, so Hunt, „konnten wir zu Beginn der Bauarbeiten die freistehende Höhe maximieren und somit den Erstaufbau der Krane beschleunigen.“ Carey ergänzt: „Da die Krane nicht auf zusätzliche Verankerungen angewiesen sind, benötigte die Mannschaft pro Kran jeweils nur einen Acht-Stunden-Tag, sodass wir wertvolle Zeit einsparen konnten.“ 

Mit Fortschreiten der Arbeiten soll der SK 415 durch weitere fünf am Gebäude verankerte Turmsegmente ergänzt werden, sodass eine Gesamt-Hakenhöhe von 95,2 m erreicht wird. „C&C Crane haben ausgezeichnete Arbeit bei der Wahl der Aufstellplätze für die Krane geleistet. Damit konnte die gesamte Baustelle effizient mit nur zwei Kranen abgedeckt werden.

Der Bau des 210-Millionen-Dollar-Komplexes schreitet schnell voran und die Schalungsgerüste ragen bereits hoch in den Himmel. Von Beginn an versehen die beiden Terex Turmdrehkrane klaglos ihren Dienst bei jedem Wetter – Sonne, Regen und Schnee – und versorgen die Bauteams mit dem benötigten Material, um im Zeitplan zu bleiben. Wir haben diese Krane aufgrund ihrer Zuverlässigkeit sowie ihres in der Vergangenheit geringen Wartungs- und Servicebedarfs ausgewählt“, erläutert Carey weiter. „Sowohl der SK 315 als auch der SK 415 haben sich in allen Aspekten hervorragend bewährt, insbesondere in puncto Hubleistung und Bedienerzufriedenheit.“ 

 

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe