Filter
Zurück
Die Scheuerle Fahrzeugfabrik, die zur TII Group gehört, stellt auf der BUGA in Heilbronn ihren Windflügeltransporter aus. Das Fahrzeug transportiert Windflügel für Windkraftanlagen sicher in unwegsamem Gelände oder in engbebauten Ortschaften und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Realisierung der Energiewende. Gehe zu Fotos
Die Scheuerle Fahrzeugfabrik, die zur TII Group gehört, stellt auf der BUGA in Heilbronn ihren Windflügeltransporter aus. Das Fahrzeug transportiert Windflügel für Windkraftanlagen sicher in unwegsamem Gelände oder in engbebauten Ortschaften und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Realisierung der Energiewende.

TII Group offizieller Partner der Bundesgartenschau in Heilbronn: Windflügeltransporter von Scheuerle setzt weithin sichtbares Signal

Unter dem Motto „Die Energiewende gemeinsam auf den Weg bringen“ präsentiert sich die Transporter Industry International (TII) auf der diesjährigen Bundesgartenschau in Heilbronn mit dem außergewöhnlichen Exponat eines Windflügeltransporters der Scheuerle Fahrzeugfabrik. Der Weltmarktführer von Schwerlastfahrzeugen mit hydraulisch abgestützten Pendelachsen setzt damit ein auf der BUGA weithin sichtbares Signal für eine nachhaltige Zukunft. Mit dem Thema knüpft die TII Group an das Konzept erneuerbarer Energien des künftigen Stadtquartiers Neckarbogen an und schlägt inhaltlich einen Bogen zum BUGA- Beitrag der TransnetBW GmbH. Der knapp 40 Meter lange Windflügel wird mit einem spektakulären Sondertransport direkt von der internationalen Baumaschinenmesse „bauma“ über Nacht von München nach Heilbronn gebracht.

Anzeige

Susanne Rettenmaier, geschäftsführende Gesellschafterin der TII Group, erklärt: „Als Heilbronner Unternehmerfamilie engagieren wir uns gern im Rahmen einer offiziellen Partnerschaft für diese einzigartige Bundesgartenschau. Mit unserem Beitrag zur Logistik von Windkraftanlagen und unserem Windflügeltransporter präsentieren wir live auf dem BUGA-Gelände, wie die TII Group dazu beiträgt, die Energiewende auf den Weg zu bringen.“

Die TII Group bietet unter anderem Herstellern und Betreibern von Windenergieanlagen eine Reihe von zukunftssicheren Transportlösungen für alle Einzelteile der Windkraftanlagen vom Turmsegment bis hin zum Rotorstern. Die technisch ausgefeilten Schwerlastfahrzeuge der TII Group machen vielerorts den Einsatz von erneuerbaren Energien erst möglich. Auf der BUGA steht ein Transporter mit einem speziellen Adapter zur Aufnahme von Windflügeln im Fokus, der von der Scheuerle Fahrzeugfabrik in Pfedelbach entwickelt und gebaut wurde.

Scheuerle feiert dieses Jahr 150-jähriges Firmenjubiläum und gehört mit Nicolas, Kamag und TII India zur TII-Unternehmensgruppe der Familie Otto Rettenmaier. Mit dem Spezialfahrzeug für Windflügel können Rotorblätter mit bis zu 80 Metern Länge transportiert werden. Sie lassen sich um bis zu 70 Grad aufstellen und schwenken, um Hindernissen in kurvigen Straßen und eng bebauten Ortschaften beim Transport zum Einsatzort auszuweichen. Die außergewöhnliche Transportlösung wird auf der Baumaschinenmesse „bauma“ in München, der größten Messe der Welt, vom 8. bis 14. April 2018 zu sehen sein und anschließend mit einem spektakulären Sondertransport über Nacht direkt nach Heilbronn zur Bundesgartenschau gebracht.

Die TII Group präsentiert sich inhaltlich vernetzt mit dem BUGA-Partner TransnetBW. Das Unternehmen betreibt das Stromübertragungsnetz in Baden-Württemberg und ist an den Energiewende-Projekten SuedLink und Ultranet beteiligt. Diese Gleichstromverbindungen werden künftig erneuerbaren Strom aus dem windreichen Norden der Republik in die Verbrauchszentren in Baden-Württemberg bringen. Die Windstromleitung SuedLink wird in Leingarten bei Heilbronn enden. Für die beiden Partner im Energie-Cluster der BUGA 2019 gilt: TransnetBW und die TII Group leisten einen wesentlichen Beitrag für die Energiewende.

Anzeige

Auf der Bundesgartenschau ist der Energiewandel nur eine von mehreren Zukunftsthemen, mit denen sich Ausstellungsbeiträge innerhalb der klassischen Gartenausstellung beschäftigen. „In einer Technologieregion wie dem Mittleren Neckarraum sind diese Themen für die Menschen besonders präsent. Mit dem Windflügeltransporter wird ein technologisches Produkt erlebbar und begreifbar“, sagt Hanspeter Faas, Geschäftsführer der Bundesgartenschau Heilbronn 2019 GmbH. Erstmals nach 42 Jahren kommt mit der Bundesgartenschau Heilbronn wieder eine BUGA nach Baden-Württemberg, dem Bundesland, das in besonderem Maße für Innovation steht. Die BUGA Heilbronn ist die erste, die eine Gartenausstellung mit einer Stadtausstellung kombiniert. Ihre Besonderheit ist die Vielfalt. Neben gärtnerischen Ausstellungsbeiträgen greift sie auch Zukunftsthemen wie Mobilität oder die Veränderung des Alltags durch Digitalisierung auf.

Quelle: Transporter Industry International Sales GmbH & Co. KG

Sponsoren