Filter
Zurück
Trelleborg PHOENIX TPMS System Gehe zu Fotos
Trelleborg PHOENIX TPMS System

Trelleborg präsentiert das neue Phoenix TPMS System auf der BAUMA 2019

Auf der in diesem Jahr stattfindenden Fachmesse Bauma stellt Trelleborg Wheel Systems sein neuestes Reifensystem für Baumaschinen vor, mit dem sich die Produktivität in kritischen Anwendungen steigern und den Baumaschinenführern auch in extrem widrigen Arbeitsumgebungen das Leben erleichtert.

Das neue Trelleborg PHOENIX TPMS System wurde speziell die Bauwirtschaft entwickelt – ein cloudbasiertes System, das Reifensensoren, eine zentrale Schnittstelle an der Maschine und Online-Plattform integriert, um Fahrzeugflotten zu überwachen und Maschinen-Stillstandszeiten zu minimieren.

Lorenzo Ciferri, VP Marketing & Kommunikation bei Trelleborg Wheel Systems: „Die Baubranche verändert sich derzeit rasant. Dabei wird der Fokus zusehends auf vorausschauende Wartung, auf Sicherheit und auf die Leistungsfähigkeit der Maschinen verlagert um Stillstandszeiten von Baustellenfahrzeugen zu verringern und die Effizienz von Arbeitsabläufen zu steigern. Für die Leistungsfähigkeit einer Baumaschine sind Reifen von entscheidender Bedeutung. Daher wollen wir unseren Kunden eine innovative Lösung bieten, damit sie diese  Ziele erreichen und gleichzeitig dank umfassender Vernetzung sämtliche Daten kontrollieren können.“

PHOENIX TPMS System

„Daher haben wir uns dazu entschlossen, das Trelleborg TMPS zu entwickeln: Phoenix. In der ägyptischen Mythologie hatte jemand, der die Gabe des Auges des Phoenix erhielt, die Macht, zukünftige Ereignisse vorherzusehen. Die Lösung von Trelleborg, für deren Entwicklung dieser Mythos Pate stand, besitzt das Potenzial vom Verhindern von Betriebsstörungen über die Optimierung von Wartungsplänen bis hin zur präzisen Regelung von Reifenluftdruck und -temperatur in Echtzeit.“

Anzeige

Mit Phoenix kann der Nutzer alle fünf Sekunden den Reifenluftdruck und die -temperatur ermitteln. So können sie in Echtzeit den Betriebszustand des Baustellenfahrzeugs und Daten der Überwachungsfunktionen via PC oder Mobilegerät einsehen. Die umfassende Vernetzung und der Datenanschluss an die Cloud haben für Fahrer den Vorteil, dass dieser bei Eintreten einer Notfallsituation automatisch per E-Mail benachrichtigt wird und fahrzeugspezifisch personalisierte Warnmeldungen erhält. Jeder einzelne Sensor wird mit einem hoch belastbaren Patch am Reifen befestigt, was einen sicheren Einbau verspricht. Die Batterie des Sensors erreicht eine durchschnittliche Lebensdauer von fünf Jahren.

Das System verfüg über neun Sprachvarianten, die Konfiguration ist für beliebige Baumaschinen möglich.

Quelle: Trelleborg Wheel Systems

Sponsoren