Filter
Zurück

TRIO: Robust, flexibel, preiswert

Oppermann & Fuss erweitert sein Lieferprogramm und vertreibt neuerdings auch Komponenten und Anlagen des amerikanischen Herstellers TRIO

Quickborn. Wer sich eine neue mobile Brech- oder Siebanlage anschaffen will, die leistungsstark, langlebig, wirtschaftlich, anwender- und umweltfreundlich, vielseitig und verläßlich arbeitet, bekommt auf seine Anfrage beim Quickborner Traditionshändler Oppermann & Fuss kompetente Antworten und attraktive Angebote. Das Familienunternehmen hat sich seit nunmehr 35 Jahren als zuverlässiger Partner für den Kauf und die Anmietung von Brechanlagen, Siebanlagen und Haldenbändern der renommierten Hersteller wie SANDVIK, KEESTRACK und KEESTRACK-OM bundesweit etabliert.

Neu ist, dass Oppermann & Fuss seit kurzem auch stationäre Sieb- und Brechanlagen, sowie Komponenten des amerikanischen Herstellers TRIO vertreibt.

Umweltfreundlich und robust

In Deutschland ist seit jeher die stationäre Anlagentechnik im Einsatz und wird auch in Zukunft weiter genutzt werden. Viele Aufbereitungsprozesse lassen sich mit mobilen Anlagen nicht realisieren, da sie einfach zu komplex sind. Was noch nicht viele deutschen Anwender wissen dürften: TRIO baut alle gängigen Komponenten für Sieb-, Brech- und Waschanlagen. Herausragende Merkmale der Produkte ist die außerordentlich schwere und robuste Bauweise, sowie der rein elektrische Antrieb. Hinzu kommt die einfache Benutzerfreundlichkeit der Maschinen.

Festzustellen ist, dass in Bezug auf Anfragen und Kundeninteresse an den neuen TRIO-Produkten eine permanent steigende Tendenz zu verzeichnen ist.

Die Komponenten eignen sich sowohl zum Austausch bestehender Anlagenteile, als auch zum Einsatz als eigenständige Einheit komplett mit Aufgabebunker und Anlagensteuerung.

Für komplexere Anwendungen sind komplette Einheiten mit  Aufgabebunker, Backenbrecher, Horizontal- oder Vertikal Prallbrecher, Kegelbrecher, Siebanlagen sowie Nass Aufbereitungssysteme in unterschiedlichen Leistungsgrößen lieferbar. Realisierbar sind darüber hinaus auch flexibel anpaßbare Lösungen.

Erhältlich sind viele Optionen und Konfigurationen, die in enger Zusammenarbeit mit den Kunden „maßgeschneidert“ werden können. Die Anlagen, einschließlich Grundrahmen, Maschinen und Förderanlagen lassen sich kostengünstig montieren und aufbauen. Einzelne Komponenten sind auf Lager und können bei Bedarf umgehend ausgeliefert werden.

Geschäftsführer Peter Oppermann verrät: „Alle Komponenten können wir im Baukastensystem zusammenfügen und Komplettanlagen für jede Leistungsanforderung anbieten. Sehr interessant ist TRIO nicht zuletzt auch wegen des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses.“

Gut zu wissen: Die Anlagen sind als mobile Varianten auf Rädern oder auch in Modulbauweise auf Kufen verfügbar.

Auch für die Produktgruppe aus dem TRIO-Sortiment bietet Oppermann & Fuss seinen Kunden selbstverständlich einen fachgerechten Service sowie die kurzfristige Verfügbarkeit von Ersatz- und Verschleißteilen an.

Zu den ersten TRIO-Komponenten und Anlagen, die vom Quickborner Händler ausgeliefert wurden, gehört eine Maschine, die vom Kunden als Vorsieb eingesetzt wird um Schlacke mit einer Materialdichte von 2,3 t/m³ bei einer Aufgabestückgröße von bis zu 1000 mm abzusieben. 

Anzeige

Auf Wunsch werden auch komplette Produktionsanlagen geliefert, die je nach Bedarf in stationärer, mobiler oder auch semimobiler Ausführung erhältlich sind.

Ansprechpartner in Sachen TRIO sowie allen Fragen zur stationären Aufbereitungstechnik ist der erfahrene  Mitarbeiter Olav Bollhorst, der über Kompetenzen und Netzwerke aus dem Bereich stationärer Anlagen verfügt.

Auf der diesjährigen Steinexpo (3. – 6. September in Homberg/Nieder-Ofleiden) und auf der Nordbau (10. – 14. September in Neumünster) werden Interessenten Gelegenheit haben, TRIO Komponenten - darunter Vibrationsaufgeber TF4016, Backenbrecher CT2436, Kegelbrecher TC36  sowie 3 Deck Horizontal Sieb TTH5163 - und deren Vorteile für den Anwender näher kennenzulernen.

Sponsoren