Filter
Zurück
Walterscheid Powertrain Group Gehe zu Fotos
Walterscheid Powertrain Group

Walterscheid Powertrain Group @ bauma 2019: Mit Spitzentechnologien vertreten

  • Mechanics® Synergy Gelenkwellen: Verminderung von Service- und Wartungsbedarf, Maximierung von Betriebszeit und Produktivität

  • Anzeige

    Doppelgelenkbaureihe B3000: Signifikant mehr Drehmoment ohne zusätzlichen Platzbedarf

  • ICVD S1N-370V: Stufenloser hydrostatischer Fahrantrieb für hohe Energieeffizienz, Komfort und ein hervorragendes Kosten- Nutzen-Verhältnis

Um Baumaschinen effizienter, bei der Bedienung komfortabler und bei Service und Wartung anwenderfreundlich zu machen, präsentiert die Walterscheid Powertrain Group jetzt interessante neue Technologien.

Die innovativen Produkte wurden erstmalig auf der bauma 2019 dem Fachpublikum vorgestellt und stehen jetzt für Hersteller zur Verfügung.

Die innovative Produktpalette der Walterscheid Powertrain Group richtet besonderes Augenmerk auf Leistung, Gewichtsreduktion, mehr Effizienz und höheren Bedienkomfort bei geringem Service- und Wartungsbedarf – und bietet so ein hervorragendes Kosten-Nutzen- Verhältnis.

Mechanics Synergy Gelenkwellen

Mechanics Synergy wurde als Weiterentwicklung bestehender Produktinnovationen der Walterscheid Powertrain Group für ein breites Anwendungs- und Einsatzspektrum in den Bereichen Bau, Bergbau, Verteidigung und anderen Off-Highway Märkten entwickelt. Neue Funktionen und Leistungen bieten den Kunden erhebliche Vorteile.

Im Zug der Entwicklung wurden bestehende, bewährte Technologien von Walterscheid Powertrain Group, wie die marktführenden Zapfenkreuzgarnituren der Mechanics-Baureihe, mit dem Know-how der Verschiebeeinheit der Welle kombiniert. Die in den Größen 3C-

10C verfügbare Produktreihe bietet erhebliche Vorteile und reduziert den Bedarf an Wartung und Instandhaltung, während Betriebszeit und Produktivität gleichzeitig maximiert werden.

Die Konstruktionsmerkmale der Mechanics Synergy-Baureihe ermöglichen spezifische Vorteile: Das marktführende Dichtungssystem stellt selbst im rauesten Off-Highway Umfeld eine lange Lebensdauer sicher. Die Gewichtsersparnis durch die einzigartige Designgeometrie sorgt für eine verbesserte Kraftstoffeffizienz der Fahrzeuge und weist nur einen bemerkenswert geringen Verschleiß auf. Das gewährleistet über die gesamte Produktlebensdauer maximalen Bedienkomfort. Fahrer und Eigner profitieren weiterhin von dem völlig wartungsfreien Design und sparen Zeit und Geld, da es keine Wellenteile gibt, die geschmiert werden müssten.

Fahrzeughersteller profitieren auch von der langjährigen Erfahrung bei Entwicklung und Auswahl der Mechanics-Produktpalette. Dazu gehört, dass das im Produkt verwendete Fett sorgfältig für die Anforderungen von Off-Highway Fahrzeugen ausgewählt und seine Eignung in Labor- und Feldtests nachgewiesen wurde.

Mehr Drehmoment, gleicher Platzbedarf: Neue B3000 Doppel- gelenke

Die Doppelgelenkbaureihe (DUJ) B3000 der Walterscheid Powertrain Group ermöglicht die Übertragung von deutlich mehr Drehmoment – bis zu 20 Prozent – bei gleichem Platzbedarf. Die Übertragung eines höheren Drehmoments im gleichen Bauraum wie bei der vorherigen B300-Serie kann zu erheblichen Gewichtseinsparungen führen. Achsen mit den Doppelgelenken der neuen B3000-Serie können kleiner und leichter gebaut werden als bisher bei einem entsprechenden Drehmoment erforderlich war.

Durch das geringere strukturelle Gewicht reagieren die Fahrzeuge besser auf Beschleunigung und Verzögerung durch den Fahrer. Das Ziel der Fahrzeughersteller, das verfügbare Drehmoment zu erhöhen, stößt jedoch an Grenzen, wenn dies größere und schwerere Bauteile erforderlich macht. Dadurch kann sich das Gewicht sowie von DUJ und Achse erhöhen. Da die Drehmomentkapazität der DUJ B3000- Baureihe aber bei gleichem Platzbedarf erhöht wurde, ist keine größere Achse erforderlich. Zusätzliches Gewicht und Kosten werden so vermieden.

Die bei gleichem Gewicht höhere Leistung bietet interessante Möglichkeiten für Fahrzeughersteller, die kontinuierlich versuchen, das strukturelle Gewicht ihrer Fahrzeuge zu verringern. Ein geringeres Gewicht ermöglicht eine höhere Kraftstoffeffizienz und damit weniger Betriebskosten, während die verminderten Emissionen zugleich die Umweltfreundlichkeit der Fahrzeuge verbessern.

Entsprechend der strategischen Ausrichtung der Walterscheid Powertrain Group zur „Differenzierung durch Technologie“ und nach einem mehrjährigen Entwicklungsprozess wird die neue DUJ B3000- Baureihe nun auf der bauma 2019 vorgestellt. Die Leistungssteigerung wurde durch eine Kombination aus Materialauswahl und Optimierung der Bauteilgeometrie erreicht und von umfangreichen Labor- und Feldversuchen begleitet. Die erste Größe, B3310, ist derzeit in Produktion für das Vorserienmodell des Erstkunden, und die B3320 befindet sich in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium.

ICVD S1N 370V: Energie-effizient und komfortabel

Der neue stufenlose hydrostatische Fahrantrieb ICVD S1N 370V liefert überzeugende Antworten auf die steigenden Anforderungen an die Zugkraft, die Geschwindigkeit und die Energieeffizienz von Land- und Baumaschinen. Ohne Schaltvorgang oder Unterbrechung steht die Zugkraft über den gesamten Geschwindigkeitsbereich bis 40 km/h zur Verfügung. Das sorgt für hohen Bedienkomfort und wirkt sich auch sehr positiv auf die Energieeffizienz aus.

Dies gilt in besonderem Maß für das Leistungsmanagement von Fahrzeugen, bei denen ein hydrostatisches Einzelmotorkonzept für den Antrieb vorgesehen ist. Da keine Reibkupplungen sowie keine weiteren Hydraulikmotoren erforderlich sind, überzeugt diese Technologie auch mit einem geringeren Schleppmoment und mit niedrigeren Kosten als Multimotor-Lösungen.

In den neuen stufenlosen hydrostatischen Fahrantrieb wurde eine Standardsteuerungskomponente integriert, die bereits in anderen hydrostatischen Antrieben genutzt wird. Mit verschiedenen Steuerungsmöglichkeiten stellt sie die perfekte Kompatibilität mit den verfügbaren Schnittstellen von Steuerung und Software sicher. Darüber hinaus ermöglicht der Einsatz dieser großvolumigen Komponente maximale Robustheit und Zuverlässigkeit des neuen stufenlosen hydrostatischen Fahrantriebs.

Anzeige

Trotz der extrem kompakten Abmessungen von Hydraulikmotor und Getriebe und einem Gewicht von circa 200 Kilogramm leistet der Hochleistungsfahrantrieb überzeugende 130 Kilowatt. Der ICVD S1N 370V basiert auf einem Schrägachsenverstelltriebwerk in Weitwinkelbauweise mit Schwenkvorrichtung und Steuergerät und wurde für problemlose Integration in einer Vielzahl von Land- und Baumaschinen entwickelt.

Das ICVD S1N 370V wurde von Walterscheid und Danfoss Power Solutions als einem Schlüsselpartner in einem Projekt gemeinsam entwickelt und ermöglichte so einen systematischen und ganzheitlichen Ansatz. Walterscheid Powertrain übernahm vorrangig die Verantwortung für Konstruktion, Fertigung und Prüfstandversuche, während Danfoss Power Solutions insbesondere in der Entwicklungsphase und bei Fahrzeugversuchen technisches Know- how und Unterstützung bei der System- und Komponentenintegration einbrachte.

 

Quelle: GKN Walterscheid GmbH

Sponsoren