Filter
Zurück
Wegener + Stapel Fördertechnik GmbH zeigt auf der LogiMAT 2016 das erweiterte Liefer- und Leistungsspektrum Gehe zu Fotos
Wegener + Stapel Fördertechnik GmbH zeigt auf der LogiMAT 2016 das erweiterte Liefer- und Leistungsspektrum

Wegener + Stapel Fördertechnik GmbH zeigt auf der LogiMAT 2016 das erweiterte Liefer- und Leistungsspektrum

Die Wegener + Stapel GmbH (W+S) stellt dem Fachpublikum nun erstmals auch auf der LogiMAT ihr neues Produkt- und Leistungsspektrum vor. Mit einem zukunftsfähigen Portfolio aus eigener Produktion sowie einem umfassenden Gesamt-Leistungsspektrum präsentiert sich das Unternehmen als kompetenter Partner für die Planung und Realisierung von Logistiksystemen. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht eine Live-Demonstration der jüngsten Generation der W+S-Behälter- und Kartonfördertechnik mit dezentraler Steuerungstechnologie W+S Drivebox©.

Staurollenstrecke

Mit einem deutlich erweiterten Lösungsportfolio präsentiert sich die Wegener + Stapel GmbH, Bergen, erstmals auf der LogiMAT 2016, Halle 5, Stand A65, als kompetenter Partner für die Gestaltung und Realisierung effizienter innerbetrieblicher Materialflüsse in allen Branchen. Zusätzlich zum bewährten Liefer- und Leistungsspektrum für die Automotive Industrie fokussiert der Förder- und Automationssysteme-Hersteller bei seinem auf rund 40 m2 Ausstellungsfläche insbesondere intelligente und skalierbare Gesamtlösungen für den Mittelstand. „Die Lösungen, die wir bereits in Referenzen aus den Segmenten Buch und Media, Kosmetik und Lebensmittel realisiert haben, basieren auf optimierten Systemmodulen der Förder- und Automatisierungstechnik sowie der Steuerungssoftware und Lagermodulen von Systempartnern“, erläutert W+S-Inhaber und Geschäftsführer Manfred Schleicher. „Kundenspezifische Servicepakete runden das Gesamtportfolio ab.“

24V Box

Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht, neben dem breiten Spektrum an Fördertechnikkomponenten, die jüngste Generation der W+S-Behälter- und Kartonfördertechnik W+S Drivebox©. Sie wird von W+S in einer Live-Demonstration erstmals auf der LogiMAT 2016 dem Fachpublikum vorstellt. Die neue Fördertechnik auf Basis einer 24-Volt Technik bietet gegenüber der Vorgänger-Version Endkunden wie Systemintegratoren eine Vielzahl zusätzlicher Vorteile. So lassen sich mit der neuen Steuerungslogik etwa Modernisierungs- und Erweiterungsprojekte einfach und kostengünstig realisieren.

Als weitere Programmneuheit zeigt der Hersteller ein so genanntes Flachriemenkompakthubwerkt, das sich erfolgreich bereits in W+S-Fördersystemen für die Automobilindustrie bewährt. Die extrem flache Bauweise ermöglicht ergonomische Arbeitshöhen für Lasten bis zu 1.000 kg – ohne Einrichtung von baulichen Gruben. „Insgesamt ein repräsentativer Überblick, mit dem wir das gesamte Produkt- und Leistungsspektrum unserer Lösungskompetenz abdecken und unsere Position als Premium-Anbieter für Förder- und Kommissioniersysteme in Produktion und Handel weiter ausbauen werden“, resümiert Schleicher.

Manfred Schleicher

Sponsoren