Filter
Zurück
APM Terminal Maasvlakte II, Rotterdam, Niederlande Gehe zu Fotos
APM Terminal Maasvlakte II, Rotterdam, Niederlande

APM Terminal Maasvlakte II, Rotterdam, Niederlande

Cargotec, einer der weltweit größten Spezialisten für Frachtverkehr, hat einen Vertrag für die Lieferung von acht großen Kaianlagen (Ship-to-Shore-Kräne) und zwei Bargen-Kaikränen von Kalmar mit APM Terminals für das Erweiterungsprojekt in Rotterdam Maasvlakte II abgeschlossen. Die Erweiterung des Hafens von Rotterdam, Maasvlakte II, ist das größte Landgewinnungsprojekt Europas.

Rotterdam, Niederlande – Cargotec hat von APM Terminals in Maasvlakte II den Zuschlag für die Lieferung der Kaikräne für das zukünftige Terminal Maasvlakte II des Unternehmens in Rotterdam erhalten. Die Entscheidung beruht auf einem komplexen Wettbewerbsverfahren zur Ermittlung von Kränen, die höchste Sicherheits-, Produktivitäts- und Automatisierungsstandards erfüllen, wie sie für die größten Containerschiffe der Welt erforderlich sind.

APM Terminal Maasvlakte II, Rotterdam, Niederlande

Cargotec beliefert das Maasvlakte II-Erweiterungsprojekt von APM Terminals zwischen Dezember 2013 und Dezember 2014 mit acht Super-Kaikränen und zwei Bargen-Kaikränen, alle der Marke Kalmar. Die von Cargotec gelieferten Monobox-Typen von Kalmar, die Super Post Panamax-Kaikräne haben eine Ausladung von 25 Containern mit Bromma-Spreadern. Die halb automatischen Kräne können 2 40-Fuß- oder 2 20-Fuß-Container über eine Winde (Zwillingswinde oder Tandemwinde) umschlagen und sind mit verschiedenen Zusatzfunktionen, wie z. B. Zweit-Laufkatze und Fernsteuerung ausgestattet. Von dieser Kombination erwartet man, dass sie erhebliche Verbesserungen in der Produktivität und Sicherheit des Containerumschlags mit sich bringt. Die beiden Bargen-Kaikräne haben eine Ausladung von 36 Metern.

APM Terminal Maasvlakte II, Rotterdam, Niederlande

Die Aufzüge laufen über eine zuverlässige Zahnstangenanlage, sind mit einer Frequenzsteuerung für eine sanfte Abfahrt ausgestattet und erreichen eine Geschwindigkeit von 36 m/min. Sämtliche Aufzugsanlagen werden mit einem automatischen Schmiersystem geliefert, um eine weiche Fahrweise zu bewahren und den allgemeinen Verschleiß zu verringern. Aus Sicherheitsgründen werden zwei spezielle Abfahrtsysteme eingesetzt. Das eine macht es möglich, die Abfahrt des Aufzugs bei Stromausfall aus der Kabine heraus auszulösen, über das andere System kann die Kabine sicher bei kontrollierter Geschwindigkeit heruntergefahren werden, wenn die Sicherheitsvorrichtung ausgelöst wurde. Da der Terminal am offenen Meer liegt und der Betrieb auch bei hohen Windstärken aufrechterhalten wird, sind sowohl Kräne als auch Aufzüge für den Betrieb bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 km/h ausgelegt.

APM Terminal Maasvlakte II, Rotterdam, Niederlande

Die Monobox-Kaikräne von Kalmar werden von Cargotec im neuen Terminal-Bereich eingesetzt. Die großen Kräne werden mit permanenten Aufzügen Scanclimber SC400K zum Transport von Arbeitern und Wartungspersonal ausgestattet. Cargotec hat 10 permanente Aufzüge des Typs SC400K mit einer Ladekapazität von je 400 kg (4 Personen) bei Scanclimber in Auftrag gegeben.

APM Terminal Maasvlakte II, Rotterdam, Niederlande

Zwei Industriehebebühnen werden außen an den 35 Meter hohen Kaikränen installiert und verfügen über 4 Ankunftsebenen. In den 4 Kranbeinen der höheren Super-Kaikräne werden 8 Aufzüge installiert. Diese 8 Aufzüge erreichen eine Hubhöhe von 64 Metern über der Kaiebene und beginnen innerhalb des Beintragwerks auf einer Höhe von 9 Metern.

Anzeige

Das Tragwerk des Kranbeins bzw. dessen Abmessungen wurden von den Cargotec-Ingenieuren vorgegeben, also musste Scanclimber eine Kabine anbieten, die sich dem verfügbaren Raum anpasst. Die Lösung war eine Kabine mit Grundrissabmessungen von 1200 x 800 mm und einem am Beintragwerk mit einer speziell gekürzten Verankerung befestigten Mast. Im Kranbein gibt es an 6 Stellen Eingänge mit Türen, die den Zugang vom Aufzug aus auf die verschiedenen Ebenen des Krans erlauben. Die Installation des ersten Aufzugs von Scanclimber an einem der Kaikräne wurde bereits begonnen und im Laufe des Jahres 2014 wurden die 8 innen liegenden Einheiten eingebaut. 

APM Terminal Maasvlakte II, Rotterdam, Niederlande

Sponsoren