Filter
Zurück
Beste Forwarder-Fahrer der Welt Gehe zu Fotos
Beste Forwarder-Fahrer der Welt

Beste Forwarder-Fahrer der Welt

Wer Wettkampfstimmung, schnelle Entscheidungen und starke Maschinen sehen möchte, sollte auf der Elmia Wood den Stand des schwedischen Forstbetriebsverbandes „Skogsentreprenörerna“ besuchen.

„Während der Messetage richten wir die Schul-Landesmeisterschaft, die Schweden-Meisterschaft und den Weltcup aus – in der Disziplin Forwarderfahren. Das wird richtig abgehen“, verspricht Karl-Magnus Hembjer vom Forstbetriebsverband. 

Zum Forwarder-Weltcup haben sich Teilnehmer aus elf Ländern angemeldet.

„Der Wettbewerb läuft unter hohem Tempo, und die Teilnehmer treten auf zwei parallelen Bahnen gegeneinander an. Zuerst sind Stämme zu laden, einige davon eher klein, andere unter Hindernissen platziert. Für den Fall von Fehlern gibt es Strafstämme“, sagt Karl-Magnus Hembjer.

Es geht weiter mit dem Turmbau – die Fahrer müssen einen Turm aus Scheiten errichten.

„Das Holz muss so schnell und so stabil wie möglich gestapelt werden. Hier gibt es sicherlich viel Action, wenn sich die Nachzügler bei den Stämmen irgendwie an die Spitze zu drängen versuchen“, berichtet Karl-Magnus Hembjer.

Für die Ehre und für 1.500 Euro

Vor dem Ziellauf wartet ein weiteres Aufladen. Hier gewinnt, wer als Erster den farbmarkierten Stamm ergreift.

„Bei den Wettbewerben kommt es auf Schnelligkeit, Präzision und Sicherheit an. Wir wollen mit ihnen Interesse am Beruf des Forwarder-Fahrers wecken und zeigen, welch attraktiver Arbeitsplatz der Wald ist. Bei der Elmia Wood mit dem großen Publikum kommen wir in Kontakt mit den Fahrern der Zukunft“, sagt Karl-Magnus Hembjer.

Gibt es einen Favoriten für den Titel des Weltmeisters?

„Ein Tipp ist der Fahrer Martin Svensson aus dem schwedischen Linköping, der früher schon einmal Weltmeister war. Aber es ist nie vorherzusehen und bleibt immer spannend, deswegen wird es viele Anwärter geben“, meint Karl-Magnus Hembjer.

Der Gewinner des Forwarder World Cup erfährt nicht nur die große Ehre des Gewinnens, sondern bekommt außerdem ein Preisgeld von 1500 Euro.

Außerdem: Schweden- und Schulmeisterschaft
Während der Elmia Wood finden neben dem World Cup auch die Forwarder-Schwedenmeisterschaft und der schwedische Schulwettbewerb statt. Beim Wettbewerb wird auf zwei parallelen Bahnen gefahren; es kommen zwei Arten von Maschinen zum Einsatz. Aufgeteilt ist der Kampf um die Auszeichnung auf Qualifizierungsrunde, Semifinale und Finale.

Quelle: © Elmia AB

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe