Filter
Zurück
CORONA X-FORCE SC Gehe zu Fotos
CORONA X-FORCE SC

CORONA X-FORCE SC- Mit neuem Saatbalken kombinierte Sämaschine

Aggressive Scheibenegge, gummierte Rolle mit 1.050 mm und auf Silentblöcken montierter Säbalken: der beste Kompromiss zwischen Arbeitsleistung und Säqualität bei sämtlichen Arbeitsbedingungen. CORONA X-FORCE SC gestattet mit der Aussaat kombinierte Düngung.

Anzeige

Vielseitig und leistungsstark, die Sämaschine CORONA X-FORCE SC ist eine auf Eindämmung der Arbeitskosten ausgelegte Kombimaschine. Die aggressive Scheibenegge und die gummierte Rolle mit 1.050 mm gestatten es ihr zusammen mit dem neuen verstärkten Säbalken X-FORCE (mit Silentblockfederung), sich sämtlichen Arbeitsbedingungen anzupassen. Hinsichtlich absoluter Arbeitsleistung und Aussaatqualität stellt sie für große und mittelgroße Unternehmen den besten Kompromiss dar.

Wieches Saatbett

Die aggressive frontale Scheibenegge garantiert eine optimale Vorbereitung des Bodens und das Unterpflügen eventueller Reste. Ideal sowohl für mittelgroße als auch große Ackerflächen mit spürbaren agronomischen Vorteilen sowohl in Bezug auf das Saatbett als auch, weil die Scheibenegge für eine erste mechanische Ausjätung sorgt.

Vielseitigkeit

Der neue Säbalken, der aus einem Verbindungsarm auf zwei großzügigen Abschnitten besteht, wurde durch Silentblockfederungen implementiert.

Die Säeinheit ist mit Doppelscheiben (Durchmesser 180 mm) ausgestattet und am Heck mit einem Rad zur Kontrolle der Saattiefe und erneuter Verdichtung der Furche versehen. Diese Ausstattungen garantieren extreme Präzision für eine gleichmäßige Samenausbringung unter jeglichen Bedingungen und bei allen Geschwindigkeiten.

Große Unabhängigkeit

Anzeige

Der 3.500-Liter-Trichter gestattet die Aussaat auf großen Ackerflächen bei beachtlicher Unabhängigkeit und ohne die Notwendigkeit von Pausen zum Nachfüllen.

Die beiden Behälter für Saatgut und Dünger, in die er unterteilt ist, weisen jeweils ein Fassungsvermögen von 2.460/1.640 auf.

Druckbeaufschlagter Trichter

Der hermetisch abgedichtete Trichter garantiert einen gleichbleibenden Druck in seinem Inneren. Auf diese Weise erfolgt die Zuführung von Saatgut und Dünger an die Verteilerkörper während der gesamten Aussaat stets gleichmäßig. Die Präzision bei der Aussaat wird so erheblich verbessert.

Quelle: MASCHIO GASPARDO S.P.A.

Sponsoren