Filter
Zurück
Rajesh Jejurikar (left) and René Boeijenga (right) Gehe zu Fotos
Rajesh Jejurikar (left) and René Boeijenga (right)

Dewulf wird Partner von Mahindra

Dewulf, Komplettanbieter von Maschinen für Kartoffeln und Wurzelgemüse, kündigt heute eine Lizenzvereinbarung mit Mahindra & Mahindra Ltd (M&M Ltd) an, Teil der Mahindra Gruppe mit einem Umsatz von 19 Milliarden USD mit Hauptsitz im indischen Mumbai, für die Herstellung und Vermarktung von Maschinen zum Pflanzen von Kartoffeln in Indien. Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Dewulf mit Mahindra zusammenarbeiten, um seine renommierte Technologie für das Pflanzen von Kartoffeln auf dem indischen Markt anzubieten. 

Die Kartoffel ist die viertgrößte Nahrungspflanze, wobei Indien der zweitgrößte Hersteller der Welt ist. Jedes Jahr werden mehr als 2 Millionen Hektar Kartoffeln in Indien gepflanzt, wobei ein Ertrag von etwa 40 Millionen Tonnen erzielt wird. Dewulf hat den stetig zunehmenden Fokus auf die Kartoffelverarbeitung in Indien beobachtet und ist überzeugt, dass die Nachfrage für Kartoffeln hoher Qualität in diesem Markt zunehmen wird. Hierfür werden die örtlich ansässigen indischen Landwirte bessere Maschinen für das Pflanzen von Kartoffeln benötigen. Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, wurde in Kooperation mit Mahindra eine Kartoffellegemaschine entwickelt und diese wird zurzeit im Feld getestet. Diese Maschine wird es den indischen Kartoffelanbauern ermöglichen, genaues und gleichmäßiges Pflanzen durchzuführen, wodurch höhere Erträge, reduzierte Kosten und höherwertige Ergebnisse erzielt werden. Sämtliche dieser Faktoren werden höhere Einkommen der landwirtschaftlichen Betriebe ermöglichen.

René Boeijenga, CEO von Dewulf, erklärt: „Wir freuen uns auf die Einführung unserer Innovationen und Technologie auf dem zweitgrößten Kartoffelmarkt der Welt. Wir sind begeistert, ein Partner von Mahindra zu werden, dem führenden Hersteller Indiens in der Produktion von Landmaschinen, sodass wir die Ziele erreichen können, die wir uns gesteckt haben. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit Mahindra als unserem Partner die Pflanztechnik von Kartoffeln in Indien transformieren können.“

Als Reaktion auf diese Entwicklung gab Rajesh Jejurikar, Vorsitzender des Landmaschinenbereichs von Mahindra & Mahindra Ltd, das folgende Kommentar: „Wir sind hocherfreut, eine Partnerschaft mit Dewulf anzukündigen, einem weltweit führenden Hersteller von Landmaschinen. Unsere Lizenzvereinbarung mit Dewulf ermöglicht es uns, den Kartoffelanbauern in Indien die neueste Pflanztechnologie zugänglich zu machen.“

Quelle: Dewulf Group

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe