Filter
Zurück

Gangschaltung für das nächste Jahrzehnt: Scania bringt High-Tech-Getriebe auf den Markt

Neues Scania Getriebe
SCANIA Europa
Gehe zu Fotos
Neues Scania Getriebe
  • Neue Scania Getriebe-Baureihe – entwickelt für erstklassiges Fahrverhalten und mehr Nachhaltigkeit

  • Getriebe mit einer breiten Spreizung, 1 Prozent weniger Kraftstoffverbrauch und geringerem Geräuschaufkommen

  • Leichtere, verbesserte Gangschaltung für ein Drehmoment von bis zu 3.700 Nm

  • Vollaluminium-Gehäuse, Reduzierung der internen Verluste und wirtschaftliche Getriebeübersetzung

  • Verbesserte Retarder-Leistung und eine Vielzahl an intelligenten Nebenantrieben

  • Gesicherte Unterstützung für nachhaltige Transportlösungen.

Scania führt eine neue Getriebe-Baureihe ein, die alle derzeitigen Scania Opticruise-Lösungen ersetzen könnte. Das erste Mitglied der neuen Getriebe-Baureihe – G33CM – steht in direkter Verbindung mit der aktualisierten V8-Ausführung und den 13-Liter-Hochleistungsmotoren von Scania mit 500 und 540 PS. Zur Stärkung seiner Premium-Position hat Scania mehr als 400 Millionen Euro in die neue Baureihe investiert. Die neue automatisierte Getriebe-Baureihe sorgt dank ihrer Benchmark-Qualitäten dafür, dass die erfolgreichen, drehzahlarmen und somit kraftstoffsparenden Antriebe von Scania auch in diesem Jahrzehnt ihren Wettbewerbsvorsprung behalten werden.

Anzeige

 „Diese Produkteinführung schafft eine weitere, wesentliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung unserer führenden Wettbewerbsposition im Bereich der Antriebsstränge, die auf Verbrennungsmotoren basieren, und das bis 2030“, sagt Alexander Vlaskamp, Executive Vice President, Head of Sales and Marketing. „Die neue Getriebe-Baureihe ist ein Paradebeispiel für die technologischen Spitzenleistungen, die Scania erbringt, und auf diese Weise seinen Kunden in nachhaltiger Weise eine bessere Kraftstoff- und Transporteffizienz sichert.“

Scania blickt auf eine lange und stolze Tradition bei den automatisierten Schaltgetrieben mit dem Namen Scania Opticruise zurück, die Anfang der 1990er-Jahre auf den Markt gebracht wurden. Warum also in die Entwicklung einer neuen Getriebe-Baureihe investieren, wenn Scania bereits eine Lösung zu bieten hat, die gemeinhin als eine der besten im Markt gilt?

„Weil dies absolut notwendig ist“, erklärt Vlaskamp. „Unsere neuen Getriebe bieten unseren Kunden genau die Verbesserungen, die im kommenden Jahrzehnt für einen effizienteren und nachhaltigeren Straßengütertransport benötigt werden. Eine der wichtigsten Eigenschaften ist die breitere Getriebespreizung, die sich besser an unsere drehzahlarmen Motoren mit einer wirtschaftlichen Gangschaltung und einem geringeren Kraftstoffverbrauch anpasst.“

Der Verkaufsstart der ersten neuen Getriebeversion ist für Oktober 2020 geplant. Sie kann mit 3 der 4 Scania Euro 6-V8- und zwei Reihensechszylinder-Motoren gekoppelt werden. Die Produktion der ersten Kunden-Lkw mit einer G33CM-basierten Scania Opticruise-Lösung ist für das letzte Quartal 2020 vorgesehen.

Quelle: Scania