Filter
Zurück

Immer im Fluss

Auf der SyMAS 2014, Fachmesse für die Verarbeitung, Lagerung und Transport von Schüttgütern und Pulvern (29. bis 30.10., Krakau/Polen), zeigt die BEUMER Group ihre Kompetenz als Komplettanbieter für die Abfüll-, Palettier- und Verpackungstechnik. Die Besucher erfahren zudem alles über Förderanlagen, dem Warehouse-Management-System sowie über den umfangreichen Customer Support von BEUMER.

Für die Schüttgutindustrie plant, baut und errichtet die BEUMER Group Fördersysteme, Abfüll-, Palettier- und Verpackungsanlagen, die bis ins Detail an die individuellen Anforderungen des Anwenders angepasst sind. Mit den Gurtförderern erhalten Anwender wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen. Die kurvengängigen Bandanlagen sind offen als Muldengurtförderer oder geschlossen als Rohrgurtförderer ausgeführt. Sie können optimal an die Umgebung angepasst werden und überwinden lange Distanzen und große Höhenunterschiede. Dafür sorgen ihre optimale Linienführung durch das Gelände sowie die engen Horizontal- und Vertikalkurven, die sich in der Streckenführung auch überlagern lassen.

Anzeige

Die Stärke der BEUMER Group ist es, einzelne Anlagen und Systeme mit intelligenter Automatisierung zusammenzuführen, um diese effizient zu verknüpfen. In der Abfüll-, Palettier- und Verpackungstechnik liefert die Unternehmensgruppe als Systemlieferant alles aus einer Hand. Dazu gehört die neue Abfüllanlage BEUMER fillpac. Diese lässt sich flexibel in bereits bestehende Verpackungslinien integrieren. Ausgestattet ist sie mit einer eichfähigen Wägeeinrichtung. Dabei stellt die Wägeelektronik sicher, dass der BEUMER fillpac immer exakte Füllungsgrade erzielt. Eine spezielle Software ermöglicht die permanente Kommunikation zwischen Waage und Füllstutzen. Der Anwender kann damit seine Verpackungslinie optimieren, weil keine fehlgewichtigen Säcke aus dem Prozess ausgeschleust werden müssen.

Um Papier-, PE- und PP-Säcke auf Paletten verschiedener Größen flexibel, genau, und stabil zu stapeln, hat der Intralogistikanbieter den Hochleistungs-Lagenpalettierer BEUMER paletpac im Programm. Damit dieser noch effizienter ist, hat ihn BEUMER komplett überarbeitet. Der Anwender profitiert von einer verbesserten Zugänglichkeit, kürzeren Montagezeit, höheren Flexibilität und dadurch vor allem von geringeren Kosten. Um das in Säcken abgefüllte Schüttgut schonend, schnell und sehr genau auf Paletten stapeln zu können, kann der Palettierer mit der Doppelbanddrehvorrichtung ausgestattet werden. Der BEUMER Customer Support rüstet Anlagen mit dieser Lösung bei Bedarf einfach nach.

Damit Anwender palettierte Stapel effizient verpacken können, hat BEUMER eine neue Maschine aus der Produktserie BEUMER stretch hood im Programm. Dabei wurde die Hochleistungs-Verpackungsanlage von Grund auf neu konzipiert. Bei der Entwicklung haben die Experten verschiedene Komponenten analysiert und optimiert. Dazu gehören zum Beispiel die verbesserte Menüführung der Maschinensteuerung über ein Soft-Touch-Panel, ein optimierter, ergonomisch gestalteter Arbeitsplatz für den Bediener sowie ein materialschonender Transport der Folie in die Anlage mit einem innovativen Folientransportsystem. Zudem sorgt BEUMER für eine höhere Systemleistung und bessere Verfügbarkeit der Anlage für den Betreiber.

Anzeige

Um sämtliche wichtigen Anforderungen der Schüttgüter wie Lagerung sensibler Stoffe, Chargenverfolgung oder raumsparendes und kosteneffizientes Lager-Management zu erfüllen, hat BEUMER ein Warehouse-Management-System (WMS) entwickelt. Dieses verfügt über eine Schnittstelle zu allen gängigen ERP-Systemen. Eingebunden sind die Lagerverwaltung, das Materialfluss-System sowie die Prozess-Steuerungen der einzelnen Machinen. Damit hat der Anwender seine Produktion und sein Lager stets lückenlos im Blick und kann diese optimal an die aktuellen Anforderungen anpassen. Die Besucher erfahren auf der Messe zudem alles über den umfassenden BEUMER Customer Support.

Sponsoren