Filter
Zurück

Konecranes erhält Auftrag über zwei Hafenschienenkrane aus Louisiana

Konecranes Gottwald Modell 6 Hafenschienenkran
Konecranes Amerika
Gehe zu Fotos
Konecranes Gottwald Modell 6 Hafenschienenkran

Im zweiten Quartal 2020 hat der Port of South Louisiana zwei Konecranes Gottwald Modell 6 Hafenschienenkrane für sein Globalplex Intermodal Terminal (Globalplex) bestellt. Nach der für September 2021 vorgesehenen Inbetriebnahme werden die Krane dort die Kapazitäten im Schüttgutbereich erhöhen und zudem für mehr Flexibilität im Umschlag von Containern und Projektgütern sorgen.

Anzeige

 Der Port of South Louisiana ist in Tonnage-Zahlen das größte Eingangstor zu den USA für den internationalen Seehandel. Aufgrund eines weiter gestiegenen Umschlags und dem daraus resultierenden Bedarf an Effizienz, wurde die Anschaffung von neuer und zeitgemäßer Ausrüstung für Globalplex notwendig. Konecranes wird dem in Reserve, Louisiana, gelegenen Terminal leistungsstarke und besonders robuste Umschlaggeräte liefern, die dort langfristig im Dauereinsatz große Gütermengen umschlagen werden.

 Paul Aucoin, Executive Director, Port of South Louisiana: „Die neuen Krane sind eine wichtige Ergänzung für unseren Hafen. Ziel des Port of South Louisiana ist es, die Infrastruktur stets weiter auszubauen und so die Effizienz sowie die internationale Wettbewerbsfähigkeit unseres Hafens nahhaltig aufrecht zu erhalten.“

Bei den neuen Kranen handelt es sich um Konecranes Gottwald Hafenschienenkrane in der G HSK 6548 B Vier-Seil-Variante mit einer maximalen Tragfähigkeit von 125 t. Die flexiblen Umschlaggeräte sind sowohl im dauerhaften Schüttgut-Umschlag als auch für das Be- und Entladen von schweren Projektgütern einsetzbar. Zudem beinhaltet der Auftrag eine Ausleger-Kabeltrommel zum Betrieb elektrischer Spreader  im Containerumschlag. Ebenfalls mitgeliefert werden Kranfahrer-Assistenzsysteme wie Hubhöhen- bzw. Arbeitsbereich-Assistent bzw. Ladeluken-Kontrollfunktion. Darüber hinaus stehen Webreporting und Remote Desktop Control für modernste Technologie und sorgen für Ergonomie, Effizienz und Sicherheit im Kranbetrieb. Die Krane verfügen über individuell konstruierte Portalen und nutzen die bestehende Schieneninfrastruktur. Um Ausfallzeiten auf ein Minimum zu reduzieren, beinhaltet der Auftrag ein umfassendes Ersatzteilpaket, so dass Instandhaltungsarbeiten und Reparaturen bis zu einem gewissen Umfang von Globalplex selbst vorgenommen werden können.

 „Wir haben uns bewusst genügend Zeit genommen, um eine gute Kundenbeziehung aufzubauen, und sehen nun das Resultat”, so Alan Garcia, Sales Manager, Americas, Konecranes Port Solutions. „Nach zwei Jahren Arbeit sind wir stolz, dass wir dieses herausfordernde Projekt nun erfolgreich umgesetzt haben. Wir freuen uns auf eine langfristige Zusammenarbeit sowohl mit dem Port of South Louisiana als auch mit Globalplex.”

Quelle: Konecranes GmbH