Filter
Zurück

Modelleinführung der neuen BYD-Produktpalette in Europa beginnt im Herbst

Flottenmanager, die gerne die Vorteile von BYDs neuer Modellreihe von mit Fe-Akkumulatoren (Lithium-Eisenphosphat) angetriebenen Gabelstaplern nutzen möchten, müssen jetzt nicht mehr lange warten – die Gabelstapler werden im Zuge des europäischen Rollouts in einigen EU-Ländern später in diesem Jahr zu erwerben sein. Ab 2015 erfolgt dann die Einführung einer Reihe von neuen Gabelstapler-Modellen.

Anzeige

BYD Europe wird die aufregende neue Modellreihe von mit Fe-Akkumulatoren (Lithium-Eisenphosphat) angetriebenen Gabelstaplern diese Woche auf der CeMAT 2014 zunächst in vier Ländern bis zum Ende des Jahres anbieten, bevor vier weitere Länder 2015 folgen werden.

Die ersten Märkte, die von den vielen Vorteilen der BYD-Gabelstaplertechnologie profitieren können, werden Deutschland, die Niederlande, Belgien und Luxemburg sein, wo die Gabelstapler ab Herbst 2014 zum Verkauf angeboten werden. Gegenwärtig wird ein Netz von 26 Händlern in Deutschland aufgebaut, von denen zwei auch die Niederlande und zwei weitere Belgien und Luxemburg abdecken. Alles wird im Oktober eingerichtet und fertiggestellt sein.

Bis zu Mitte des nächsten Jahres wird die BYD-Modellreihe dann auch in Frankreich, Großbritannien, Österreich und der Schweiz zu haben sein.

Bei der Auswahl möglicher Händler legt BYD Europe besonderen Wert auf einen über viele Jahre bewiesenen, ausgezeichneten Kundendienst und eine Aftersales-Infrastruktur, die gewährleistet, dass die Kunden bestmöglichen Service und Unterstützung erhalten, wenn sie der BYD-Modellreihe das Vertrauen aussprechen.

Erweiterung der Modellpalette

Nicht nur das Vertriebsnetzwerk von BYD setzt auf Expansion, auch die in Europa erhältliche Modellpalette wird in den nächsten zwei bis drei Jahren stark erweitert werden, nicht zuletzt durch die Ankunft des CPD16, eines neuen, dreirädrigen Elektro-Gegengewichtsstaplers und einer Nutzlast von 1,6 t, dessen Markteinführung unmittelbar bevorsteht. Darüber hinaus gibt es Pläne, auch die Modellpalette der vierrädrigen Gegengewichtsstapler in Kürze auszubauen und weitere elektrisch angetriebene Palettenhubwagen, einschließlich Versionen mit Fahrersitz, einzuführen.

BYD Europe wird darüber hinaus in naher Zukunft auch die Produktpalette in anderen Bereichen des Lagerwesens ausbauen, so z.B. bei Schubmaststaplern, Komissionierern, Hubstaplern und Abschleppwagen.

Insgesamt ist geplant, über 50 verschiedene Modelle in ganz Europa einzuführen, die alle Bedürfnisse der Gabelstapler-Endkunden abdecken und BYD Forklift zu einem One-Stop-Lieferant mit einem Vollsortiment an qualitativ hochwertigen Maschinen für den Materialumschlag machen.

Anzeige

"Dies sind aufregende Zeiten", meint der Geschäftsführer von BYD Europe Forklifts, Javier Contijoch. "Die hier auf der CeMAT 2014 vorgestellten Gabelstapler sind nur die Spitze des Eisbergs verglichen mit der Palette, die wir in ganz Europa in naher Zukunft anbieten werden. Die Anzahl unterschiedlicher Varianten, die wir im Angebot haben, ist überwältigend. Alle Modelle werden mit Lithium-Eisenphosphat-Akkumulatoren angetrieben, die es so nur bei BYD gibt und die für Flotten in jeder Größe attraktiv sein werden.

"Durch den Aufbau einer so großen Palette an Förderzeugen, die alle die einzigartigen Vorteile der Lithium-Eisenphosphat-Akkumulatoren von BYD nutzen, sowie durch das der Qualität verpflichtete Händlernetzwerk, das die Maschinen zur richtigen Zeit und in korrekter Weise warten kann, sind wir perfekt positioniert, um den Endkunden dabei zu unterstützen, die Fe-Akkumulatoren optimal zu nutzen und die Betriebskosten der jeweiligen Flotte drastisch zu verringern."

Sponsoren