Filter
Zurück
MSizer Giant ist die leistungsfähigste Langdeck-Klassiermaschine weltweit und basiert technisch auf dem optimierten und effizienten MSizer Extend. Gehe zu Fotos
MSizer Giant ist die leistungsfähigste Langdeck-Klassiermaschine weltweit und basiert technisch auf dem optimierten und effizienten MSizer Extend.

MOGENSEN MSizer - Die neue Dimension des Siebens

MSizer Compact, Extend und Giant

Nach der erfolgreichen Einführung des MOGENSEN MSizer Extend in 2017 erweitert Allgaier Process Technology das MSizer Portfolio um 2 weitere Modelle: den MSizer Compact – einen Kurzdeck-Sizer mit hoher Siebleistung auf kleinstem Raum, und den MSizer Giant – den leistungsstärksten Sizer weltweit. Mit der Integration der MSizer in die Allgaier ProcessApp können MSizer Kunden ab sofort zusätzliche digitale Serviceleistungen wahrnehmen.

Der MSizer basiert auf der vor mehr als fünf Jahrzehnten von Fredrik Mogensen entwickelte Sizer-Siebtechnik mit mehreren übereinanderliegenden und unterschiedlich geneigten Siebdecks. Die Maschine wurde in Technik, Design und Funktionsprinzip konsequent gestiegenen Bedarfsanforderungen angepasst. Auf Basis modernster Simulationsmethoden und zahlreicher aufwändiger Tests im MOGENSEN Technikum konnte ein technisch ausgereiftes Design entwickelt werden, das sich durch besondere Leistungsfähigkeit bei gleichzeitig sehr robuster und kompakter Bauweise auszeichnet. Durch eine optimierte Anregung der Siebdecks können nun Siebqualitäten und -quantitäten auch bei großen Durchsätzen erreicht werden, die mit der bisherigen Technik nicht darstellbar waren. Damit kombiniert der MSizer dank neuem Siebdeckkonzept und veränderten Neigungswinkeln der Siebe höchste Wirtschaftlichkeit mit maximaler Effizienz.

Der MSizer Compact löst den bisherigen Kurzdeck-Sizer MOGENSEN G-Sizer ab. Die ausgereifte Technik wurde weiter optimiert. Der MSizer Compact wird von einem Vibrationsmotor angetrieben, der ein elliptisches Bewegungsmuster erzeugt. Dieses wirkt einem Zusetzen der Siebe entgegen, lockert und verteilt das aufgegebene Material und führt so zu einer effizienten Ausnutzung der Siebfläche. Damit erzielt der MSizer Compact z.B. einen Durchsatz von über 40 t/h bei Futtermittelsiebungen. Das Design der Ein- und Auslässe kann flexibel gestaltet werden. Jede Maschine wird spezifisch auf die Kundenwünsche angepasst, so ist der MSizer Compact in 4 Modulbreiten von 0,5m bis 2m, jeweils einer effektiven Siebdecklänge von 1,3m und 2 bis 4 Siebdecks verfügbar. Der MSizer Compact richtet sich aufgrund des maximalen Volumens vor allem an die Nahrungs- und Futtermittelindustrie, kann aber auch für andere Applikationen eingesetzt werden.

Der neue MSizer Giant ist die leistungsfähigste und flexibelste Langdeck-Klassiermaschine nach dem Sizer-Prinzip und gleichzeitig mit einem Durchsatz von z.B. über 80t/h bei einer Klassierung von verschiedenen Zuckerfraktionen der größte Sizer weltweit. Analog des MSizer Extend werden die Siebbeläge durch Vibrationsmotoren oder Richterreger-Antriebe in eine definierte lineare Schwingung versetzt. Gebaut wird der MSizer Giant ausschließlich mit 3m Arbeitsbreite und mit einer Siebdecklänge von 3.35m, wahlweise mit 2 bis 6 Siebdecks. Damit ist der MSizer Giant für alle Applikationen geeignet, die besonders viel Volumen benötigen, wie beispielsweise Zucker oder Baustoffe. Dies ermöglicht bei großen Produktionsanlagen die Anzahl an Sizern oder konventionellen Siebmaschinen und damit effektiv auch die Investkosten in Infrastruktur und Wartungskosten zu reduzieren.

Die Lücke zwischen den beiden neuen Modellen schließt der bereits 2017 vorgestellte

MSizer Extend mit einer Maschinenbreite von 1m bis 3m und einer Siebdecklänge bis 2,4m. Auch dieser Sizer ist je nach Fraktionierungsanforderung mit 2 bis 6 Siebdecks erhältlich. Der MSizer Extend ist eine komplett optimierte Weiterentwicklung der über Jahrzehnte weltweit erfolgreich eingesetzten Mogensen Sizer und in nahezu allen Schüttgut- anwendungen einsetzbar.

Alle MSizer Serien sind mit einer neuen Maschinensteuerung und integrierter Schwingungsüberwachung nach dem Fail-Safe Konzept für einen sicheren und langlebigen Betrieb erhältlich. Zudem werden alle MSizer auf Wunsch zum Einsatz in explosionsgefährdeter Betriebsumgebung als ATEX Ausführung angeboten.

Um die optimale Maschine und Konfiguration zu finden können Kunden und Interessenten in den MOGENSEN Testcentern in Wedel bei Hamburg und in Hjo, Schweden Ihre spezifische Anwendung testen.

Anzeige

Mit der Erweiterung der MOGENSEN MSizer Produktfamilie kann Allgaier Process Technology spezifisch auf die Anforderungen der Kunden aus unterschiedlichsten Industrien reagieren und bietet mit der ProcessApp einen zusätzlichen digitalen Service. MSizer Kunden können ab sofort per Smartphone oder Tablet den Allgaier Service2Go nutzen und direkt an ihrer Maschine Ersatzteile anfragen oder mit dem Hersteller in Kontakt treten. Mit dem Abscannen des Maschinen-QR-Codes am MSizer selbst kann die Maschine sofort identifiziert werden und die Kunden haben Zugriff auf einen digitalen Zwilling - einer interaktiven Zeichnung ihrer Maschine. Neben der Ersatzteilbestellung kann am Ort der Produktion die Dokumentation der konkreten Maschine eingesehen werden. Auch bei einer geplanten Wartung oder im Störungsfall genügt ein Klick, um einen Kontakt zum Allgaier Process Technology Service herzustellen. Die App ist in 5 Sprachen auf Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Schwedisch verfügbar.

Erfahren Sie mehr und besuchen Sie uns auf der bauma 2019, München - Halle B2, Stand 407 oder auf der Powtech 2019, Nürnberg - Halle 4A, Stand 315. 

 

Quelle: ALLGAIER WERKE GmbH

Sponsoren