Filter
Zurück

Sauer-Danfoss erweitert Portfolio für kostenoptimierte Systeme

Auf der bauma 2013 in München werden der erste Orbitalmotor und die erste Lenkeinheit der neuen V-Serie, die auf mittelschwere mobile Maschinen ausgerichtet sind, am Weltmarkt eingeführt.

Anzeige

NORDBORG, Dänemark, 29. Januar 2013 – Sauer-Danfoss (NYSE:SHS) Sauer-Danfoss schafft mit der neuen V-Serie an Orbitalmotoren und Lenkeinheiten neue Möglichkeiten, mobile Maschinen an die Anforderungen spezieller Arbeitsvorgänge und Lenksysteme anzupassen. Dank ihrer erstklassigen Qualität können Erstausrüster mit der V-Serie die Systemausführung und -kosten kleiner bis mittelgroßer Fahrzeuge optimieren.

Ein neuer Maßstab in Sachen Qualität
Der erste Orbitalmotor der V-Serie ist der VMP. Er deckt einen Verdrängungsbereich von 50 bis 315 cm3 sowie eine Druckfestigkeit von bis zu 140 bar [2.030,5 psi] ab, ist ebenso platzsparend und qualitativ hochwertig wie die Orbitalmotoren der Sauer-Danfoss O-Serie und hat dabei sogar ein geringeres Gewicht.

Da der Schwerpunkt von Sauer-Danfoss auf hydraulischen Arbeitsfunktionen im Bereich mittelgroßer Maschinen liegt, verfügt der VMP über die nötige Widerstandsfähigkeit, um eine ebenso lange Lebensdauer wie die Maschine aufzuweisen. Das Ergebnis ist ein optimierter Motor, der die Gesamtsystemkosten des ganzen Hydrauliksystems verringert.

Maßgeschneidert für Aufgaben mit mittleren Anforderungen
„Der VMP wurde mit Blick auf weniger anspruchsvolle und selten anstehende Aufgaben entwickelt. Dadurch ist er vor allem für Hersteller von Maschinen interessant, deren Gebrauch jahreszeitenabhängig ist, wie etwa Mähdrescher. Außerdem eignet er sich besonders für Aufgaben mit mittleren Anforderungen, wie beispielsweise zum Antreiben von Förderbändern landwirtschaftlicher Maschinen oder von Kehrmaschinenbürsten“, so Knud Meldgaard, Product Marketing Manager.

Darüber hinaus kann der Motor z. B. bei Kränen, Hubarbeitsbühnen, Sämaschinen und Streugeräten eingesetzt werden.

Bewährte Vorteile
Zusätzlich zu der flexiblen Ausführung, die durch das symmetrische Motordesign mit drei Kammern erreicht wird, ist der VMP mit einer Hochdruck-Wellendichtung ausgestattet. In vielen Anwendungsbereichen entfällt hierdurch die Notwendigkeit, eine Leckölleitung an den Tank anzuschließen, wodurch die Installationskosten erheblich reduziert werden.

Anzeige

Der VMP fügt sich nahtlos in die Reihe der bewährten Orbitalmotoren von Sauer-Danfoss ein, die seit mehreren Jahrzehnten auf dem Markt führend sind. Das Portfolio umfasst außerdem die bekannten Motoren der O- und der T-Serie und erfüllt damit die Anforderungen aller Arbeitsfunktionen – von Hochleistungsmaschinen über alltägliche Anwendungen bis hin zu mittelgroßen jahreszeitenabhängigen Maschinen.

Die erste Lenkeinheit der V-Serie
Die erste Lenkeinheit der V-Serie – die VSP – wurde speziell für kleine bis mittelgroße Fahrzeuge optimiert und ermöglicht eine zuverlässige Notlenkung und präzise Leistung.

Weitere Informationen über die VSP erhalten Sie auf der bauma 2013.

Sponsoren