Filter
Zurück

Sauer-Danfoss ermöglicht höchste Präzision bei der Funktionssteuerung

Der neue EMD-Drehzahlgeber für Orbitalmotoren bietet doppelte Funktionalität bei der höchsten auf dem Markt erhältlichen Auflösung
 
NORDBORG (Dänemark), 16. August 2012 – Sauer-Danfoss – (NYSE: SHS) Sauer-Danfoss verbessert mit seinem neuen hochpräzisen EMD-Drehzahlgeber für Orbitalmotoren die Steuerung mobiler Maschinen. Die Verwendung eines neuen magnetischen Messprinzips sorgt für Flexibilität und eine verbesserte Steuerbarkeit des Motors. Der Geber bietet die branchenweit höchste Drehzahlauflösung und zeigt außerdem die Richtung an.
Zu den zentralen neuen Funktionen zählen CAN-Bus-Kommunikation und Kompatibilität mit der Sauer-Danfoss PLUS+1™ Electronic Control Plattform.
 
OEMs setzen bei der Optimierung von Produktivität und Effizienz auf höchste Präzision, um die strengen Emissionsvorschriften einzuhalten. Mithilfe des EMD-Drehzahlgebers können Salzstreumaschinen, Kompaktlader, Forstmaschinen, Straßenfertiger und Erntemaschinen ein unübertroffen hohes Niveau an mobiler Steuerung erreichen.
 
Patentiertes berührungsloses Abtasten Sauer-Danfoss hat einen patentierten berührungslosen Abtastmechanismus entwickelt, welcher der Bewegung eines Magneten in einer Verschlussschraube folgt. Aufgrund einer direkten Verbindung zur Gelenkwelle über eine elastische Achse werden selbst kleine Drehbewegungen erkannt. Ein Microcontroller im Drehgeber misst sowohl die Drehzahl als auch die Drehrichtung des Magneten. Für diese Aufgabe waren bisher zwei Geber erforderlich.
 
Darüber hinaus sind aufgrund der hohen Auflösung des Drehgebers keine externen Tachogeneratoren mehr nötig, wodurch Kosten gesenkt werden.
 
„Bei Pulsweitenmodulation ist die Standardeinstellung 180 Impulse pro Umdrehung. Diese kann jedoch in einem Bereich zwischen 20 und 120 Impulse pro Umdrehung konfiguriert werden. Dank des neuen Messprinzips kann der EMD-Drehzahlgeber sehr präzise Messungen vornehmen“, erklärt Knud Meldgaard, Product Marketing Manager.
 
„Die Fähigkeit, sowohl Richtung als auch Drehzahl zu messen, ist von großem Vorteil für die Funktionen von beispielsweise Forstmaschinen, die Baumstämme traditionsgemäß mithilfe eines Quadratursignals zum Entasten positionieren.“
 
„Ein weiteres Beispiel ist die Salzstreumaschine, bei der die hohe Drehzahlauflösung in einer genaueren Salzverteilung im Verhältnis zur Fahrzeuggeschwindigkeit führt.“
 
Rasche Integration Der EMD-Drehzahlgeber ist mit Standard-Ausgangssignalen verfügbar, die vom Kunden individuell angepasst werden können. Die Standardkonfigurationen beinhalten Puls- sowie Quadraturausgangssignale und sind mit einem optionalen CAN-Bus für zuverlässige Datenübertragungen erhältlich. Mit dem PLUS+1-Service-Tool kann der Drehgeber mühelos eingerichtet, kundenspezifisch angepasst und auf die Anforderungen von OEMs abgestimmt werden.
 
„Bis zu 253 EMD-Drehzahlgeber können an einen CAN-Bus angeschlossen werden, was die Verdrahtungsanforderungen und Installationskosten reduziert. Außerdem ermöglicht die Kompatibilität mit PLUS+1 eine einfache Integration mit anderen Hydraulikkomponenten, um eine optimale Maschinensteuerung zu erreichen“, so Meldgaard.
 
Klickmontage Anders als das seitlich angebrachte Vorgängermodell wird der EMD-Drehzahlgeber mittels Klickmontage im Abschlussdeckel des Motors befestigt. Für eine optimale Verdrahtung kann der Winkel mühelos angepasst werden. Auch die Konfiguration bestehender Orbitalmotoren gestaltet sich mithilfe des EMD-Drehzahlgebersteckers äußerst einfach. Das Design ermöglicht eine einfache Wartung vor Ort, da der Drehgeber keinen Kontakt mit dem Hydrauliköl hat.
 
Robust in jeder Hinsicht Der EMD-Drehzahlgeber wird Sauer-Danfoss‘ Ruf als Hersteller extrem robuster Komponenten voll und ganz gerecht. Dieser Drehzahlgeber ist nicht nur äußerst schlag- und wasserfest (IP 69 K), sondern kommt außerdem ohne korrodierende Teile aus und übersteht selbst die widrigsten Umgebungsbedingungen.
 
Über Sauer-Danfoss
Sauer-Danfoss Inc. ist weltweit führend beim Design, der Herstellung und dem Verkauf von technischen Hydraulik- und Elektroniksystemen und -komponenten, die in erster Linie in mobilen Geräten eingesetzt werden. Mit einem Umsatz von ca. 2,1 Milliarden US-Dollar im Jahr 2011 unterhält Sauer-Danfoss Vertriebs-, Fertigungs- und Konstruktionskapazitäten in Europa, Amerika und im Asien-Pazifik-Raum.
Weitere Details finden Sie online unter www.sauer-danfoss.com
 
 
Europa:
Warren Joiner Sauer-Danfoss Nordborg, Dänemark 
Telefon: +45 7488 4375
 

Sponsoren