Filter
Zurück
Scania Deutschland übergibt die ersten beiden Hybrid-Lkw an Meyer Logistik Gehe zu Fotos
Scania Deutschland übergibt die ersten beiden Hybrid-Lkw an Meyer Logistik

Scania Deutschland übergibt die ersten beiden Hybrid-Lkw an Meyer Logistik

Mit der Übergabe der ersten beiden Hybrid-Lkw setzen Meyer Logistik und Scania ihren Weg als innovative Anbieter von nachhaltigen Lösungen fort. Der Scania Hybrid-Lkw, der die Euro-6-Norm erfüllt, kann neben üblichem Diesel auch mit erneuerbaren Kraftstoffen gefahren werden, die wiederum eine CO2-Reduzierung von bis zu 92 Prozent möglich machen. Fährt das Fahrzeug im reinen Elektrobetrieb erfüllt es sowohl lokale als auch nationale Lärmschutzanforderungen – ein weiterer Vorteil für den Frischelogistiker aus Hessen.

Anzeige

„Die Hybrid-Fahrzeuge sind ein erneuter Beweis für die hohe Innovationskraft unseres traditionellen Lkw-Partners“, sagte Heinz Meyer, Chef der Meyer Logistik, bei der offiziellen Schlüsselübergabe anlässlich der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. In den vergangenen 20 Jahren habe sich das schwedische Unternehmen immer wieder als innovativer Vorreiter in Sachen Umwelttechnik im Transport hervorgetan, so der Inhaber weiter. Besonders auf die ersten mit CNG betriebenen Sattelzugmaschinen weist Meyer in diesem Zusammenhang hin.

"Die Hybrid-Fahrzeuge sind ein erneuter Beweis für die hohe Innovationskraft unseres traditionellen Lkw-Partners", Heinz Meyer, Chef der Meyer Logistik

„Unsere Partnerschaft währt nun seit zwei Jahrzehnten und sie ist geprägt von vielen gemeinsamen Schritten in Richtung Nachhaltigkeit“, beschreibt Alexander Vlaskamp, Geschäftsführer Scania Deutschland Österreich. „Mit diesen beiden Fahrzeugen liefern wir nicht nur die ersten Scania Hybrid-Lkw für Deutschland aus, sondern dies zeigt auch, dass CO2-Reduktion ganz oben auf der Agenda beider Unternehmen steht.“

Bei den beiden Solofahrzeugen aus der 26-Tonnen-Klasse handelt es sich um Scania Lkw der P-Baureihe mit 320 PS, die sowohl von einem Elektromotor als auch von einem Dieselmotor angetrieben werden. Die beiden Aggregate, 177 und 320 PS stark, arbeiten je nach Einsatzfeld gemeinsam oder getrennt.

Anzeige

Die neuen Fahrzeuge ermöglichen es dem im hessischen Friedrichsdorf beheimateten Transportunternehmen Meyer Logistik, Kunden in sehr geräuschsensiblen Lagen, wie in Innenstädten, rund um die Uhr zu beliefern. Dank Elektromotor, der von einer im konventionellen Dieselfahrbetrieb gespeisten Hochleistungsbatterie mit Energie versorgt wird, gelingen Fahrten im Bereich der so genannten letzten Meile praktisch in geräuschfreier Schleichfahrt. Vor allem das mitunter diffizile, weil unter engen räumlichen Verhältnissen zu bewerkstelligende Rangieren, erledigt der Scania Hybrid-Lkw millimetergenau mit einem leichten Summen.

Sponsoren