Filter
Zurück
Scania feiert 125-jähriges Bestehen Gehe zu Fotos
Scania feiert 125-jähriges Bestehen

Scania feiert 125-jähriges Bestehen

Scania feiert in diesem Jahr 125 Jahre Innovationskraft. Seit der Gründung als privater Hersteller von Eisenbahnwagen im Jahre 1891 bis zu den heute vernetzten Fahrzeugen konnte sich Scania in all den Jahren sowohl technisch als auch wirtschaftlich behaupten. Und heute setzt sich dieser erfolgreiche Weg fort.

Anzeige

Scania kann von den Anfängen im Jahre 1891 bis zum heutigen Tag auf zahlreiche Meilensteine zurückblicken:

1891: Das private Unternehmen Vabis wird in Södertälje gegründet. Es beginnt mit der Fertigung offener Güterwagen und Transportwagen. Etwa 20 Jahre später fusioniert Vabis mit der privaten Maschinenfabrik Scania in Malmö: Es entsteht Scania-Vabis.

1923: Der Scania-Vabis Konstrukteur August Nilsson entwickelt einen Vierzylinder-Motor mit obenliegenden Ventilen. Die Leistung und Zuverlässigkeit des Motors erweisen sich bei Lkw und Bussen als großer Vorteil.

1936: Scania-Vabis entwickelt seinen ersten Dieselmotor, von dem sich die Fachpresse bei Probefahrten begeistert zeigt. „Zu meiner Überraschung war der Motor kaum zu hören“, schrieb ein Journalist. „Seine Leistung war jedoch deutlich zu spüren, als der Bus blitzschnell vorwärts schoss.“

1961: Scania-Vabis baut auf die Erfolge in Brasilien auf und eröffnet seine erste Produktionsstätte außerhalb von Schweden in São Bernardo do Campo, in der Nähe von São Paulo.

1969: Eine Legende wird geboren. Scania stellt seinen 350 PS starken 14-Liter-V8-Motor mit Turbolader vor. Es handelt sich damals um den leistungsstärksten Lkw-Motor in Europa und Vorreiter für die Philosophie der niedrigen Drehzahlen von Scania, die für hohes Drehmoment im niedrigen Motordrehzahlbereich sorgt.

1980: Scania führt die 2er-Baureihe ein: die erste Nutzfahrzeugreihe in Modulbauweise.

1988: Präsentation der neuen 3er-Baureihe. Im folgenden Jahr wird sie als „Truck of the Year“ ausgezeichnet. Scania ist nun in der Lage, Lkw an Kundenwünsche anzupassen.

1995: Vorstellung der neuen 4er-Baureihe, die im Folgejahr ebenfalls als „Truck of the Year“ ausgezeichnet wird. 2000: Das millionste Fahrzeug von Scania rollt vom Band.

2003: Der Scania Fahrerwettbewerb „Young European Truck Driver“ findet erstmals statt. Seither wurden zahlreiche Sieger gekrönt.

2009: Scania stellt den Scania Touring vor: ein neuer Reisebus, der in Partnerschaft mit dem chinesischen Busaufbauhersteller Higer gebaut wird. Scania hat sich mit Higer zusammengeschlossen, um Busse in China für den Weltmarkt zu fertigen – ein richtungsweisender Schritt in der Busherstellung.

Anzeige

2010: Scania stellt den leistungsfähigsten V8-Motor mit 730 PS vor, ohne Kompromisse beim Kraftstoffverbrauch einzugehen.

2011: Zwei Jahre vor Inkrafttreten der Abgasnorm präsentiert Scania den ersten Euro-6-Lkw Europas.

2013: Es werden neue Streamline-Modelle für den Fernverkehr eingeführt.

2015: Scania liefert seinen 150.000sten vernetzten Lkw aus.

Scania setzt auf globalen, nachhaltigen Transport, der weit über das Produkt hinausgeht. 2016 wird zudem das wichtigste Kapital des Unternehmens – die Mitarbeiter – im Fokus stehen. Menschen, die bei Scania arbeiten, sind stolz darauf, ein Teil des Unternehmens zu sein. Gemeinsam haben wir unsere Vergangenheit geprägt und gemeinsam gestalten wir die Zukunft. 

Sponsoren