Filter
Zurück

Snorkel zeigt auf der bauma 2019 Sigma-Arbeitsbühne Speed Level mit Lithium-Ionen Batterien

Um einen Blick auf zukünftige Produktentwicklungen des Unternehmens zu ermöglichen, zeigt Snorkel auf der Bauma 2019, die heute eröffnet wird, einen Prototyp seiner ersten von Lithium-Ionen-Batterien angetriebenen Arbeitsbühne.

Anzeige

Das als Snorkel SL26E bezeichnete emissionsfreie Speed Level Modell ist mit Lithium-Ionen-Batteriepaketen ausgestatte, die im Vergleich zum aktuellen dieselbetriebenen Schwestermodell eine Vielzahl von Leistungsvorteilen bieten.

Mit seinem 17 kWh Hyperdrive Lithium-Ionen-Batteriepaket mit integriertem Batteriemanagementsystem (BMS) bietet die Snorkel SL26E lange Betriebszeiten für Dauereinsätze auf Baustellen.

Im Vergleich zu Verbrennungsmotoren reduzieren sich beim Einsatz wartungsfreier Lithium-Ionen-Batteriepakete die Betriebskosten um bis zu 95%. Die Lebensdauer beträgt nachweislich bis zum Zwanzigfachen derjenigen von Bleibatterien. Das Niederspannungssystem ist – ohne, dass eine spezielle Schulung für Hochspannungsanlagen erforderlich ist – einfach zu warten und wurde in Klimakammern getestet.

Die emissionsfreien Lithium-Ionen-Batterien sorgen zudem für einen erheblich geräuschärmeren Baustellenbetrieb. Die neue SL26E entwickelt um 60% geringere Lärmemissionen als die aktuelle Snorkel SL26SL Scherenarbeitsbühne.

Die Batteriepakete können mit einem 2,5 kWh-Einphasen-Ladegerät innerhalb von nur 20 Minuten auf 80 % Kapazität aufgeladen werden. Der bordeigene Lader ermöglicht eine vollständige Ladung in ca. 6,5 Stunden. Die Betriebskosten liegen dabei erheblich unter denen des dieselbetriebenen Schwestermodells.

Die Batteriepakete und das Batteriemanagementsystem der neuen Snorkel SL26E wurden von Hyperdrive Innovation entwickelt, einem in Sunderland, Großbritannien, ansässigen Entwickler und Hersteller von Lithium-Ionen-Batterietechnologie für Elektrofahrzeuge und Energiespeichersysteme, der führende Hersteller von Offroad-Fahrzeugen beliefert.

Anzeige

Trotz der unterschiedlichen Energieversorgung liefert die Snorkel SL26E Hydraulik-Scherenbühne die gleiche Allradleistung und Steigfähigkeit (50%) wie die Snorkel SL26SL. Die Selbstnivellierung ohne Abstützungen bis zu 9° an Front und Heck bzw. 13° seitlich ist ebenfalls möglich. Mit einer Plattformhöhe von 8 m, einer Tragfähigkeit von 680 kg und einer geräumigen 1,72 m x 4,6 m Plattform mit ausgefahrenem 0,91 m Plattformausschub wiegt die SL26E Scherenarbeitsbühne 3.500 kg und eignet sich ideal für alle Arten von Innen- und Außeneinsätzen. Nichtmarkierende Reifen sind als Option erhältlich.

Das Lithium-Ionen-Batteriesystem ist skalierbar und kann an Kundenanforderungen und spezielle Anwendungen wie Tunnelbau oder Einsätze mit langen Verfahrstrecken angepasst werden.

Die Maschine wird auf der bauma 2019 als Prototyp gezeigt – das Unternehmen möchte auf der Messe die Einschätzungen seiner Kunden sammeln.

Quelle: Snorkel

Sponsoren