Filter
Zurück

Stopp! Und Sie sparen 5 % oder mehr Kraftstoff

 

Heute hat es jeder neue Pkw: Wird zum Beispiel an der Ampel gestoppt, schaltet sich der Motor aus. Ja, wir reden natürlich von der Start-/Stopp-Funktion. Aber die Neuheit ist, dass Volvo Penta jetzt die Start-/Stopp-Funktion für Industriemotoren einführt. Dadurch können Betreiber den Kraftstoffverbrauch um eindrucksvolle 5 % oder mehr senken.

Der Kraftstoffverbrauch ist bei weitem der größte Kostenfaktor für Betreiber von Industriemotoren in den Bereichen Materialtransport, Baugewerbe und Bergbau. Wenn Kraftstoff bei allen Einsatzbereichen bis zu 90 % der Betriebskosten über die gesamte Lebensdauer ausmacht, ist eine Kostenreduktion von fünf Prozent enorm wertvoll.

Automatischer Stopp – und Start

Die automatische Start-/Stopp-Funktion arbeitet genauso wie in einem Pkw. Wenn sich der Motor der Maschine im Leerlauf befindet, wird er nach einem voreingestellten Zeitraum ausgeschaltet – gewöhnlich nach 5 bis 10 Sekunden. Und wenn der Fahrer ein beliebiges Bedienelement der Maschine betätigt, startet der Motor sofort und die Arbeit kann weitergehen.

Die automatische Start-/Stopp-Funktion ist ein optionales Zubehör. Während des Betriebs kann sie natürlich bei Bedarf deaktiviert/aktiviert werden.

Eine Win-Win-Option

Die Start-/Stopp-Funktion hat zwei Gewinner. Der Gewinn für den Eigner/Betreiber ist eine verbesserte Kraftstoffeffizienz und in bestimmten Fällen sind es erheblich reduzierte Kraftstoffkosten. Und je öfter die Maschine im Leerlauf läuft, desto größer sind die Einsparungen.

Der andere Gewinner ist natürlich die Umwelt. Ein geringerer Kraftstoffverbrauch führt natürlich zu weniger Emissionen an die Umgebungsluft. Und da ein ausgeschalteter Motor ein leiser Motor ist, wird auch der Geräuschpegel reduziert, wovon die Umgebung und alle profitieren, die am Standort arbeiten.

Kraftstoffeffizienz bedeutet Kosteneffizienz

Anzeige

Die Entwicklung neuer und besserer Wege für eine größere Kraftstoffeffizienz gehören zu den vorrangigen Langzeitzielen von Volvo Penta. Die automatische Start-/Stopp-Funktion ist bereits ein weiterer Schritt in diese Richtung. Der kundige Betreiber von Fahrzeugen und Maschinen weiß, dass die einzige genaue Messung der Qualität eines Motors über die Gesamtbetriebskosten erfolgt.

Das bedeutet einen umfassenden Blick auf alle Kosten für jede Motoralternative – Anschaffungskosten, Wartungskosten, Ausfallzeitkosten, Kraftstoffkosten, usw. Und der Motor, der unter dem Strich als Nummer 1 übrig bleibt, ist der „Gewinner“. So einfach ist das.

 

Weitere Informationen erhalten Sie von Åke Edman, AB Volvo Penta,
Telefon: +46 (0) 31 322 51 90, E-Mail:
ake.edman@volvo.com

Sponsoren