Filter
Zurück
Gehe zu Videos
FOECK Verlegesystem Erklärfilm Kabelpflug mit Windenfahrzeug

Weltneuheit: Unterirdische Hochspannungstrassen schnell und umweltschonend verlegen

Zur BAUMA 2019 präsentiert die Foeckersperger Group mit dem FOECK

FSP 280 einen Verlegepflug, der es in Verbindung mit dem Zugfahrzeug FWF 92 erlaubt, Erdkabel bis 525KV effizienter denn je zu verlegen.

Um Hochspannungsleitungen mit Abdeckplatten und Trassenwarnband komplett in einem Schritt und 2,5 Meter Tiefe zu verlegen, braucht es entweder einen Bagger und viel Zeit bzw. Geld, oder den innovativen FOECK-Verlegepflug FSP 280 mit dem Zugfahrzeug FWF 92. Dank der enormen Zugkräfte von bis zu 380 Tonnen können mit dem FOECK-Verlegesystem auch dicke Hochspannungsleitungen schnell und sicher im Erdreich verlegt werden.Walter Föckersperger und der neue Verlegepflug FSP 280 mit Doppelzugpendel

Anzeige

Das patentierte FOECK-Verlegesystem, das seine Möglichkeiten zur Verlegung von unterirdischen Hochspannungstrassen jüngst eindrucksvoll bei TenneT in Holland unter Beweis gestellt hat, besteht aus einem FOECK-Seilwindenfahrzeug (FWF 92), das den eigentlichen FOECK-Verlegepflug (FSP 280) mit einer konstanten Kraft zieht. Im Gegensatz zur klassischen Verlegetechnik mit dem Bagger verdrängt das Verlegeelement am Pflugschwert in einer Tiefe bis zu 2,5 Metern das Erdreich, glättet die Ablegesohle und legt ein oder mehrere Kabel in einem Arbeitsgang sicher in der geschaffenen Kavität ab. Über dem Kabel lassen sich im gleichen Arbeitsgang Abdeckplatten sowie Trassenwarnbänder auf unterschiedlichen Höhen einbringen, um die Hochspannungsleitungen bei späteren Grabarbeiten sicher zu schützen. Auf diese Weise schafft man mit dem FOECK-System in nur einer Woche die selbe Strecke, für die früher Monate benötigt wurden. Und das bei gleichzeitiger Schonung der Umwelt.Das FOECK Verlegesystem, bestehend aus dem FOECK Crawler und dem FOECK Plough

Anzeige

Da sich die Kabelpflugtechnik in den letzten Jahren als effiziente und zuverlässige Verlegetechnik für Kabel und Rohre durchgesetzt hat, konnten alleine die Maschinen des Marktführers Walter Föckersperger bislang weltweit über 400.000 km verlegen. Die enormen abrufbaren Kräfte, von bis zu 380 Tonnen, des größten FOECK-Verlegepflugsystems erschließen laufend neue Anwendungen, wie die unterirdische Verlegung von Hochspannungstrassen. Von diesem neuen Verlegesystem profitiert in erster Linie die Umwelt. Aufgrund der hohen Verlegegeschwindigkeit ergeben sich ein geringer Schadstoffausstoß und nur sehr kurze Zeiten der Geräuschemission. Auftraggeber und Bauunternehmer sparen zudem Zeit und Geld. 

Quelle: Walter Föckersperger GmbH

Sponsoren