Filter
Zurück
Manitou 220 TJ Gehe zu Fotos
Manitou 220 TJ

APEX 2017: Die Manitou Gruppe präsentiert ihr neues Arbeitsbühnenmodell 220 TJ

Die Manitou Gruppe, weltweiter Marktführer für geländegängige Umschlagsmaschinen, präsentiert in der Vorpremiere der APEX Messe in Amsterdam ihr neues Teleskoparbeitsbühnenmodell 220 TJ (Telescopic Jib). Nach dem großen Erfolg der Modelle mit 26 m und 28 m erweitert die Gruppe ihre Produktlinie um ein Modell, das die Antwort auf eine sehr starke Nachfrage im Markt darstellt.

Die Manitou Gruppe präsentiert auf der Vorpremiere der APEX Messe ihre neue Teleskoparbeitsbühne 220 TJ. Um die steigende Nachfrage nach Arbeitsbühnen mit 22 m zu befriedigen, hat die Gruppe zwei Modellausführungen entwickelt. Die erste 220 TJ ist leicht und kompakt, während das zweite Modell 220 TJ+ mit einem großen Korb und einer starken Tragfähigkeit von 350 kg über das gesamte Lastdiagramm ausgestattet ist. Diese Tragfähigkeit gilt in allen Positionen des Gelenkarms und bei ausgefahrenem Teleskoparm. Diese beiden Produkte sind mit dem gleichen Design und der Technologie ausgestattet, das die 26-m- und 28-m-Modelle zu einem großen Erfolg gemacht hat.

Der Aufbau besteht aus einem Drehgestell und drei Teleskopbauteilen, was eine Netto-Länge unter 10 m ermöglicht. Diese beiden Modelle sind mit einer Pendelbühne von 2 m ausgestattet, die eingefahren werden kann, um die Länge der Maschine für den Transport zu reduzieren. Sie können dank der 4 Ketten auch hochgezogen werden, welche an einem einzigen Punkt zusammenlaufen, so dass ein einfaches Anheben ohne weiteres Werkzeug möglich ist.

Optimaler Gebrauchskomfort

Die Arbeitsbühnen 220 TJ und 220 TJ+ sind mit einem 4-Zylinder-Dieselmotor mit einer Leistung von 26 kW ausgestattet, der an eine Pumpe mit variabler Förderleistung angeschlossen ist, was eine komfortable und präzise Bedienung ermöglicht. Wie alle Arbeitsbühnen dieser Produktlinie sind sie mit einem System ausgestattet, das die Motorleistung je nach Bedarf ganz automatisch anpasst, wodurch der Verbrauch der Maschine reduziert wird und somit geringere Gesamtbetriebskosten entstehen. Auch ein Hydraulikblock ist vorhanden, der für reibungslose und schnelle Bewegungen in absoluter Sicherheit sorgt. Durch die Verzögerung der Zylinderendstellungen entsteht ein zusätzlicher Komfort und abrupte Bewegungen werden völlig verhindert.

Ein von der Manitou Gruppe patentiertes System passt die Geschwindigkeit automatisch an die Länge des ausgefahrenen Hubarms an, wodurch eine konstante Geschwindigkeit beibehalten wird, egal in welcher Position der Korb sich gerade befindet.

Diese Arbeitsbühnen wurden für schwierige Bedingungen entwickelt und sind perfekt an unwegsames Gelände angepasst. Sie halten kalten Witterungen sehr gut stand. François Desbrière, Leiter für Produktmarketing, erklärt: „Das neue 22-Meter-Modell ist die Antwort auf eine sehr starke Nachfrage. Die benutzerfreundliche und sichere Arbeitsbühne 220 TJ+ zeichnet sich insbesondere durch ihre starke Tragfähigkeit über das gesamte Lastdiagramm und ihre Vielfältigkeit aus. Sie entspricht genau den Anforderungen all derjenigen, die eine benutzerfreundliche Maschine mieten möchten. Die Arbeitsbühnen 220 TJ/TJ+ eignen sich für zahlreiche Einsatzbereiche, wie die Reinigung von Gebäudefassaden, Astung, Wartung auf Schiffswerften und Raffinerien, Bühnenaufbau für Events ... Die Liste lässt sich beliebig erweitern!“

Diese beiden Modelle nutzen ebenfalls die Schnittstelle für die Kommunikation mit der Maschine, einschließlich Diagnose und Wartung.

Mit der Präsentation der neuen Arbeitsbühne 220 TJ verstärkt die Gruppe ihre Produktlinie, indem sie Lösungen für alle Höhen bietet. Sie zeigt damit ihre Ambition, immer mehr Marktteile der Branche gewinnen zu wollen. 

Wesentliche technische Merkmale:

Quelle: Manitou Group

Sponsoren

Diese Website nutzt Cookies um mehr Informationen für Sie zu gewährleisten. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen

ich verstehe