Filter
Zurück

Fabian Markmann, Geschäftsführer LIFTKONTOR GmbH, Klaus Seifert Mietparkleiter AVV GmbH und Philipp Schmid, Geschäftsführer SCHMID Hebebühnenverleih GmbH im Gespräch mit LECTURA Press auf den Innovationstagen der Höhenzugangstechnik in Hohenroda

Hohenroda Overview
LECTURA GmbH Europa, International
Gehe zu Fotos
Hohenroda Overview

Bildquelle: LECTURA Verlag GmbH

Am 24. und 25. Mai fand im beschaulichen Hohenroda die 4. Ausgabe der Innovationstage der Höhenzugangstechnik statt. Der Ausrichter Born to Lift e.V. kann auf eine sehr gelungene, kleine aber feine Veranstaltung zurückblicken, die sowohl von Seiten der Aussteller als auch von den Besuchern sehr gelobt wurde. LECTURA Press war vor Ort und Iva Thiel hatte die Möglichkeit mit einigen Besuchern über die vorgestellten Produkte zu sprechen, und einige  Eindrücke zu sammeln.

LIFTKONTOR GmbH - Fabian Markmann (Geschäftsführer)

Anzeige

IT: Herr Markmann, Sie hatten gestern und heute die Gelegenheit sich einen Überblick von der Messe zu machen. Wird sie ihrem Namen “Innovationstage der Höhenzugangstechnik” gerecht?

FM: Grundsätzlich ist das Motto durchaus gerechtfertigt, jeder Hersteller hat nur die Möglichkeit ein einziges Produkt - und zwar das innovativste - aus seiner Produktpalette zu präsentieren und daher sind wirklich auch nur die Neuentwicklungen hier auf der Messe vertreten. Es ist dadurch eine überschaubare Messe, es ist keine riesengroße Veranstaltung, sondern man hat eben den persönlichen Draht in einem kleinen Umfeld. Die Aussteller haben Zeit um mit den Kunden zu sprechen und natürlich tauscht man sich über die Neuheiten aus aber genauso spricht man über die Maschinen die nicht hier vor Ort sind um das Netzwerk auszubauen und Geschäfte anzubahnen.

IT: Haben Sie hier eine Maschine gesehen, die Sie gleich mitnehmen würden?

FM: Wenn die Maschinen die hier ausgestellt sind verfügbar wären, dann wären hier sicherlich einige Maschinen verkauft worden aber die meisten Hersteller haben diese Maschinen bereits anderweitig verplant und können diese Fahrzeuge gar nicht abgeben.

IT: Und für Sie als Vermieter - wohin geht der Trend?

FM: Elektro ist ein klarer Trend. Das ist in vielen Marktbereichen zu erkennen, in vielen Produktsegmenten dass es zu elektrifizierung oder zu Hybridfahrzeugen geht, auch alternative Antriebssysteme von den Motoren Techniken werden hier gezeigt und von daher ist es auf jeden Fall interessant.

IT: Vielen Dank!

AVV GmbH - Klaus Seifert (Mietparkleiter)

IT: Herr Seifert, die Messe hat den Namen  Innovationstage der Höhenzugangstechnik. Entspricht der Name dem was Sie gestern und heute gesehen haben? Sind Sie mit der präsentierten Auswahl zufrieden?

KS: Gut, es könnten natürlich ein paar Modelle mehr sein. Aber wenn wir von Innovationen ausgehen ist die Auswahl in Ordnung. Wir wissen auch dass die Händler Lieferschwierigkeiten haben, insofern ging es bei dieser Messe eher um persönliche Treffen und Austausch - für mich war der persönliche Kontakt  wichtiger als Innovationen.

IT: Haben Sie auf dieser Veranstaltung eine Maschine gesehen bei der Sie sagen “die möchte ich unbedingt haben”? - und wenn ja, warum?

KS: Für mich? JLG - erfüllt die Anforderungen die wir aktuell an eine neue Maschine stellen.

IT: Werden Sie nächstes Jahr die Messe wieder besuchen?

KS: Auf jedem Fall!

SCHMID Hebebühnenverleih GmbH - Philipp Schmid (Geschäftsführer)

IT: Herr Schmid, wie fanden Sie die Auswahl an Innovationen auf der Messe? Werden diese dem Namen der Veranstaltung gerecht?

PS: Ja, durchaus. Es ist einiges an Fuhrpark dabei, was durchaus neu ist, wenn man sich beispielsweise JLG ansieht mit dem neuen Fahrwerk und auch im Teleskopstapler Bereich orientiert man sich vermehrt in Richtung Elektro. Daher würde ich schon sagen, dass der Name passt.

IT: Dann würden Sie sagen, dass JLG aktuell eine Maschine hat, die Sie gerne haben würden?

PS: Man muss natürlich sehen wie sich das Produkt bewährt. Aber zumindest haben Sie von der Idee und vom Konzept etwas gemacht, was es bisher noch nicht gibt.

IT: Besuchen Sie diese Messe regelmäßig?

PS: Ich persönlich bin zum ersten Mal auf den Innovationstagen, aber natürlich haben wir die vorherigen Veranstaltungen auch besucht.

IT: Wie war Ihr Eindruck?

PS: Es ist schön klein und kompakt gehalten und man kennt viele Leute, von daher ist es sehr interessant. Man kommt mit vielen Leuten ins Gespräch, was natürlich bei größeren Veranstaltungen nicht so einfach ist.

IT: Kommen Sie nächsten Jahr wieder?

PS: Sicherlich werden wir nächstes Jahr wieder dabei sein.

…verpassen Sie nicht die weiteren Interviews

Quelle: LECTURA Verlag GmbH

Kontaktieren Sie LECTURA GmbH

LECTURA GmbH

Adresse

Ritter-von-Schuh-Platz 3
90459 Nürnberg
Germany

Kontakt

Petr Thiel

E-Mail

info@lectura.de

Webseite

www.lectura.de